NVA - aktuell

NVA-Pionier-Offizier zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein 65-jähriger Ex-Kompanie-Chef einer Pionierkompanie der NVA-Landstreitkräfte wurde vom Landgericht Schwerin zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.
Unter seinem Kommando war Minenfelder an der Staatsgrenze angelegt worden. Der Staatsanwalt hatte im vorerst letzten Schweriner Grenz-Prozess Bewährungsstrafe gefordert, die Verteidigung auf Freispruch plädiert.
Der Angeklagte habe von der Gefährlichkeit der Minen gewusst, hieß es in der Urteilsbegründung. Der Befehl zum Verlegen der Minen habe auch gegen DDR-Recht verstoßen und hätte verweigert werden können.
[21.11.2000]