Gästebuch

Willkommen im Gästebuch des PiB-11. Wir freuen uns über jeden Eintrag, insbesondere natürlich über Vorschläge, Hinweise, Lob oder Kritiken.
Bitte keine Werbung u.ä. eintragen
Angabe von Links bitte nur im direkten Zusammenhang mit dem Thema der Homepage, d. h.: NVA, Pioniertruppe und Standort Zeithain.


Name: Webmaster
Email: webmaster@pib-11.de

Datum: Montag, 16 Februar, 2009 um 13:49:16
Kommentar:
LEIDER IST DAS GÄSTEBUCH GLEICH WIEDER SO MIT WERBUNG ZUGEMÜLLT WORDEN; DASS WIR ES VORAB WIEDER ABSCHALTEN MÜSSEN. WIE WERDEN EIN NEUES GÄSTEBUCH INSTALLIEREN, WELCHES WERBUNG AUSSCHLIESST! WIR BITTEN SO LANGE UM VERSTÄNDNIS...

Name: Wolfgang Becker
Email: beckerpethau@aol.com

Datum: Montag, 16 Februar, 2009 um 13:04:09
Kommentar:
Werte Kameraden der Pi.-Kameradschaft Zeithain, Eure Super-Seite begeistert mich immer wieder; habe schon oft darin geblättert. Dem Webmaster und seinen Mitstreitern ein aufrichtiges Danke! für das geleistete Arbeitspensum. Macht weiter so! Sehr erfreulich, dass das Gästebuch wieder in Betrieb ist. Ja, aber leider schon wieder mit Müll beladen. Ich grüße die ehemaligen NVA-Pioniere, besonders die OS des Absolventenjahrgangs 1964 Zittau und die Angehörigen der PiK/MSR-3 Brandenburg/H. 1964 - 1972. "Ponton - kant' um!" OSL a. D. Becker ("gedient in fremden Streitkräften" lt. offizellem Sprachgebrauch der BRD)

Name: Webmaster
Email: webmaster@pib-11.de

Datum: Samstag, 14 Februar, 2009 um 13:49:16
Kommentar:
So, das Gästebuch sollte wieder funktionieren. Wir mußten es eine Zeit lang deaktivieren, da eine regelmäßige Kontrolle wegen Nazi- schmierereien und Werbung nicht gewährleistet war. Über viele Einträge freuen sich der Traditionsverein PiB-11 und der Webmaster.

Name: Michael
Email: info@troedelcom.de

Datum: Mittwoch, 26 April, 2006 um 09:39:49
Kommentar:
Hallo Habe von 88-90 im PR15 in der PIK als Zugführer Technische Pioniere, Kommandant und Fahrer BLG 60 M2 sowie BAT- M gedient. Eure Seite finde ich wirklich toll vor allen wegen euren Fotos der BLG´s, nun kann ich endlich den Leuten zeigen was ich gemacht habe. Da meine Fotos alle abhanden gekommen sind. Macht weiter so.

  Name: Bernd Schmidt
Email: bernd-schmidt-inc@web.de

Datum: Freitag, 21 April, 2006 um 15:50:50
Kommentar:
Suche Kontakte zu ehemaligen Angehörigen des PR.15. War in der Zeit 1968-1970 dort in der I-Kompanie.

Name: Kai
Email: strehlau26@yahoo.de

Datum: Mittwoch, 19 April, 2006 um 18:55:49
Kommentar:
Hallo.. Mein Opa ist 1933 im Lager Zeithein geb. und hat bis 44 dort gelebt. Bei meinem letzten Besuch in Sachsen sind wir gemeinsam hingefahren.Leider kamen wir nicht in das Gelände hinein.Weiß jemand ob es vieleicht einen Tag der offenen Tür gibt oder sonstige Veranstaltungen??

Name: Steffen Mangold
Email: stmangold@web.de

Datum: Sonntag, 9 April, 2006 um 20:39:42
Kommentar:
Hallo Kameraden. Habe 1977-1980 im PiB-9(Eggesin/Karpin) in der StBk gedient.Kennt ihr noch das Land der 3Meere(Sandmeer-Kiefermeer-Garnichtsmeer)oder die Ballade von Eggesin(Uriah Heep-Lady in Black)auf deutsch?

Name: Andreas Baunack
Email: baunack@0zins.de

Datum: Donnerstag, 6 April, 2006 um 17:44:29
Kommentar:
Super Seite. Mach weiter so. Suche ehm.Kameraden(Genossen)die in der Zeit von 1977-1980 in Eggesin/Karpin gedient haben, Spez.9.Artillerie Regiment Anton Fischer

Name: Andreas Baunack
Email: baunack@0zins.de

Datum: Donnerstag, 6 April, 2006 um 17:44:18
Kommentar:
Super Seite. Mach weiter so. Suche ehm.Kameraden(Genossen)die in der Zeit von 1977-1980 in Eggesin/Karpin gedient haben, Spez.9.Artillerie Regiment Anton Fischer

Name: Jens Freudenberg
Email: Jnfreud@aol.com

Datum: Dienstag, 4 April, 2006 um 19:05:41
Kommentar:
Hallo Habe von 1983-1984 im HBR Gransee gedient.Wer hat noch Fotos von Gransee (Armeegelände.Oder Fotos vom HBR Seelow. Wer welche hat kann sie mir per Email schicken.

Name: Deddo Panjer,Vorsitzender des niederländischen CEKOM
Email: koudeoorlogveteranen@lycos.nl

Datum: Donnerstag, 30 März, 2006 um 23:08:19
Kommentar:
Sie bereiben eine ganz hervorragende Website. Sehr informativ. Leider fehlt im Chronik die Eintragung über das Jahr 1962. Gibt es darüber nichts zu melden? Unser Comité beschäftigt sich in den Niederlanden mit die Anerkennung der Kalten Krieger. Wie ist Anerkennung bei Ihnen? Weiterhin bemühen wir uns mit der Einstellung einer europäischen Kalter Krieger Verband. Schauen Sie mal auf unser Website www.members.lycos.nl/koudeoorlogveteranen/ vorbei. Wir wünschen Sie alles gute und Kameradschaft.

Name: Webmaster

Datum: Donnerstag, 30 März, 2006 um 15:21:59
Kommentar:
So, ein Haufen Werbung und brauner Mist wurde entfernt ...

Name: Frank
Email: post@mac-media-arts.com

Datum: Donnerstag, 30 März, 2006 um 10:32:27
Kommentar:
Hier mal ein kameradschaftlicher Gruß eines ehem. Panzerpionieroffiziers aus der Bundeswehr. Eure Homepage ist hochinteressant und fachlich hervorragend aufbereitet. Ich werde sich noch öfter hier reinschauen.
 
Name: H. Hofer
Email: ka_ma_ha@t-online.de

Datum: Montag, 20 März, 2006 um 09:48:04
Kommentar:
Hallo, hatte hier vor "langer" Zeit eine Bitte geäußert. Suche Peter Wachs. Habe bis heute noch keine Antwort erhalten. Vielleicht kann mir einer helfen? Danke. Mit kameradschaftlichem Gruß H. Hofer

Name: Ernst Witthuhn Oberstltn. a. D.

Datum: Samstag, 11 März, 2006 um 17:41:20
Kommentar:
Herzliche Grüße an den Webmaster, ich würde mich über erneute Kontaktaufnahme freuen. Bin sehr erstaunt über das umfangreiche Gästebuch, aber in der Homepage zu blättern ist ja auch sehr interessant. Als alter Zeithainer freue ich mich auf das nächste Treffen im Traditionsverein. Bis dahin alles Gute und weiterhin viel Erfolg in der Traditionsarbeit.

Name: Guido Fraustein
Email: GFraustein@aol.com

Datum: Sonntag, 5 März, 2006 um 21:17:09
Kommentar:
Hallo Kameraden,nach längerer Abstinenz habe ich es endlich wieder mal geschafft auf unserer Seite vorbei zu schauen.Aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen konnte ich an den letzten beiden Treffen leider nicht teilnehmen.Ich bin aber sehr zuversichtlich das es dieses jahr klappt.Wenn man die Einträge so durchgeht,fällt einem doch so mancher unqualifizierter Kommentar auf.Dazu kann ich nur sagen,wir waren in der Mehrzahl keine politisch Verblendeten.Das Militärhandwerk ist in erster Linie ein Handwerk wie jedes andere.Das man Traditionen bewahrt und pflegt ist doch auch normal.Wenn uns Verherrlichung einer menschenfeindlichen Politik vorgeworfen wird,zeugt das nicht von großer Intelligenz und Kenntnissen über unsere Armee.Alle die also hier anonym "motzen" sollten sich lieber mal mit der Traditionspflege der BW beschäftigen.Ach so,nur noch eine kleine Bemerkung am Rande.Einer Armee,die am Freitag nur noch private Wachdienste im Objekt zurücklässt,der traue ich nicht über den Weg.Also,selbst ist der Pionier. Viele Grüsse an alle ehemaligen Kameraden des PiB-11. Guido

Name: rene Algner
Email: ralgner@web.de

Datum: Samstag, 4 März, 2006 um 19:57:19
Kommentar:
War in Tautenhain Militärkraftfahrer 1983 - 1985 war in Kasachstan haben dort einige Raketen fliegen lassen. Ich wurde dann doch noch Gefreiter. Suche Kontakt

Name: renata dorn
Email: s111145

Datum: Samstag, 4 März, 2006 um 00:24:01
Kommentar:
ich suche Bernd Ziebler. Er hatte seine Offiziersausbildung 1962 in Stralsund an der Hochschule der Marine der DDR begonnen
   
Name: Uwe Schenke
Email: uweatze@t-online.de

Datum: Mittwoch, 1 März, 2006 um 22:24:16
Kommentar:
Ich wünsche allen Kameraden ein schönen "Feiertag". Zu empfehlen ist die "Junge Welt" vom 1. März. Bis Oktober zum Treffen alles Gute und Gruß Uwe aus Eisenach
                 
Name: Helge Hoffmann
Email: ChrstnHoff@aol.com

Datum: Dienstag, 21 Februar, 2006 um 00:12:59
Kommentar:
Tolle Sache mit dem Gästebuch.Würde gern mit Ehemaligen des PiB-4 (Jena/Bad Salzungen)Kontakt aufnehmen.Ich selbst war von 1965 bis 1975 als Ofw.tätig!

Name: Hanusch
Email: bhanusch@msn.com

Datum: Samstag, 18 Februar, 2006 um 18:09:06
Kommentar:
hallo,suche alte Kameraden die mit mir in der Zeit von 1967-1970 im Pib 11 durch dick und dünn gegangen sind

Name: Stfw.Moritz
Email: nc-moritzSi3@netcologne.de

Datum: Freitag, 17 Februar, 2006 um 14:03:46
Kommentar:
Super Seite!!! Grüße alle Pioniere,die mit mir im PiBB-44 gedient haben. Habe dort als Gruppenführer (USM),und als Spieß(Hfw.)mein Unwesen getrieben. Es war eine schöne Zeit,der ich zuweilen sehr oft hinterher traure. Wer hat noch Foto's aus dieser Zeit, und wer hat lust darüber zu plaudern. Ich habe auch noch kontakt zum Stfw.Meyer aus der Stabskompanie. Und was macht unser alter Batallionskommandeur -Oberst Ungrad- eigentlich?

 

Name: Jörg
Email: thetruedevil@msn.com

Datum: Mittwoch, 15 Februar, 2006 um 21:48:45
Kommentar:

Hallo, war vom Mai 1985-Okt.1986 im FRR 1 in Brück stationiert. War jemand zur selben Zeit dort? Meldet Euch doch mal.

Name: Hans - Jürgen Janaczeck
Email: Panzerhans@aol.com

Datum: Dienstag, 14 Februar, 2006 um 21:23:16
Kommentar:
hallo, wir suchen noch leute, die sich mit pioniermaschinen, BAT Grabenbagger u.ä. auskennen, und ide freude daran haben, dieses Gerät unter umständen wieder instandzusetzen und dem Volke am geigneten Ort wieder vorzuführen. bei interesse meine e-mail panzerhans@aol.com

 
Name: Heiko Pagel
Email: H.Pagel@gmx.de

Datum: Donnerstag, 9 Februar, 2006 um 21:49:14
Kommentar:
Ich war von August 1986- Februar 1988 in der Arthur Thiermann Kaserne in Pirna stationiert. Ich war in der SBK im Aufklärerzug vom Hauptmann Klingauf. Kommandeur war der geistig verwirrte OSL Betz. Wenn jemand zur gleichen Zeit dort gedient hat, soll er sich ruhig mal melden.

Name: Frank Meinhold
Email: Frankmeinhold@aol.com

Datum: Mittwoch, 8 Februar, 2006 um 11:27:51
Kommentar:
Hallo!Schade,daß man nie wieder etwas von den anderen hört. Ich war 86 von Mai bis Oktober auf der U-Schule in Delitzsch und danach bis 89/1 in Weißenfels in der 5.MSK .
               
Name: Ofw Guido Kutzner
Email: kutzner-galabau@t-online.de

Datum: Dienstag, 31 Januar, 2006 um 16:47:10
Kommentar:
Hallo ich grüße alle Pioniere im Namen der Kameradschaft des PiBB-44/52.Wer kann mit dem Gruß Pios-Black-Power noch was anfangen entstanden in Karpin 1/85?

Name: Feldwebel d.R. Teuchert(Tschert)
Email: Motorradfrank@T-Online.de

Datum: Montag, 23 Januar, 2006 um 12:37:49
Kommentar:
Feldwebel d.R. Teuchert(Tschert) Ich war von Oktober 1985 bis April 1988 im PIB-7 „Arthur Thiermann“ in 8300 Pirna PF 20202 –Nachrichtenzentrale-stationiert. Wer war zu gleichen Zeit in dieser Einheit und kann und möchte über die alten Zeiten plaudern.... Es wäre schön wenn sich meinen ehemaliger Nachrichtenoffizier Hauptmann Gaudlitz melden könnte...

Name: René
Email: rene.satzung@gmx.de

Datum: Dienstag, 17 Januar, 2006 um 19:59:27
Kommentar:
Hallo! Ich suche einen Tatra 813 Kolos! Falls mir jemand helfen kann: rene.satzung@gmx.de...

Name: Frank Simon
Email: schuetzenhaus-ulla@web.de

Datum: Sonntag, 15 Januar, 2006 um 15:44:19
Kommentar:
Habe gestern bei stöbern diese wunderbar gemachte Seite gefunden. Habe selbst einige Zeit im Stab des PIB-11 gedient. Würde mich freuen mehr über die Aktivitäten der alten Kameraden zu erfahren.

Name: Hickethier,Manfred
Email: Gerro38@aol.com

Datum: Montag, 9 Januar, 2006 um 13:42:54
Kommentar:
ICH SUCHE EINEN FRITZMANN;KARL HEINZ:ER WAR MIT MIR IN PIRNA BEI DER KASERNIERTEN VOLKSPOLIZEI UND ZWAR IN DER ZEIT VON 1956-1957.Er ist 1937 geboren und wohnte bis 1958 in Falkenstein/Vogtland.

Name: Ralf Piotrowski
Email: ralf.piotrowski@web.de

Datum: Sonntag, 8 Januar, 2006 um 20:21:16
Kommentar:
ich wünsche allen die auf diese Seite schauen und wirkliche Interesse zeigen, ein gesundes und glückliches 2007. Der Rest soll sich von dieser Seite fernhalten. Tschüß Pio

Name: Michael Junghans
Email: ib-junghans@web.de

Datum: Samstag, 7 Januar, 2006 um 20:45:54
Kommentar:
Es ist schon einige Tage her, meinen Dienst übte ich bei den Marinepionieren in Bobbin auf Rügen aus. Geblieben sind (was eigentlich ok ist) die guten Erinnerungen. Ps. Auf diese Internetseite stieß Ich, weil Ich ein Pioniergatter suche. Sollte mir jemand helfen können währe das SUPER.

Name: O.Lange

Datum: Montag, 2 Januar, 2006 um 13:55:21
Kommentar:
Im Namen des Vorstandes unseres Vereins wünschen wir allen Ehemaligen, Freunden und Besuchern ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2006.

Name: pioniere-schwerin.de
Email: Pi-Kameradschaft-Schwerin@web.de

Datum: Freitag, 30 Dezember, 2005 um 18:43:35
Kommentar:
Beste Wünsche für das Neue Jahr 2006 von den Pionieren der Pionerkameradschaft Schwerin. Die Teilnehmer am bevorstehenden 8. Pionertreffen freuen sich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit alte Freunden und Kameraden. Nebenbei: Ehemalige Angehörige der 8. MSD sollten ab und an mal auf unsere Seite schauen. Der Link ist ja bei euch vorhanden.

Name: Andreas Prautsch
Email: aprautsch@aol.com

Datum: Freitag, 30 Dezember, 2005 um 11:35:33
Kommentar:
1978 - 1980, Schwerin, Stern-Buchholz, MSR 27 Wer war zur selben Zeit auch da? "Einheit Briesemeister", Zugführet Lt. Rosert. Bitte melden, wenn Ihr auch noch Bilder vom Objekt habt per Mail. Ich grüße alle RESIS ...

Name: FALKO SUREK
Email: hof-haus-garten@t-online.de

Datum: Freitag, 30 Dezember, 2005 um 02:23:57
Kommentar:
..und es giebt sie doch noch! auf eurer seite melden sich generationen von reservisten, ob OFFZ.-UFFZ.oder Soldat.ich hab mir Name: Jymmi
Email: cooler manni@gmx.de

Datum: Sonntag, 4 Dezember, 2005 um 14:20:08
Kommentar:
hallo ihr alten kaempfer und vaterlandsverteidiger von 1959-1965 wo seide ihr geblieben????

Name: Frank
Email: fraru63@yahoo.de

Datum: Mittwoch, 19 Oktober, 2005 um 20:24:59
Kommentar:
Eine Klasse Seite, in der eine Menge Arbeit steckt!

Name: Olli
Email: Buma115@freenet.de

Datum: Sonntag, 16 Oktober, 2005 um 16:31:00
Kommentar:
Hallo war 1989 in Schwerin Sternbucholz 1 8.Panzerregiment unter Oberleutnat Schreiber .Wer noch ?

Name: T.Herzog
Email: PR15@gmx.de

Datum: Sonntag, 16 Oktober, 2005 um 12:48:48
Kommentar:
Findet sich noch jemand aus dem OHS-Abschlussjahrgang 1984/Sektion 03-Panzerkommandeure ?

Name: Olaf Richter
Email: Kopie2709@aol.com

Datum: Freitag, 7 Oktober, 2005 um 17:12:26
Kommentar:
...bin heut im www auf die Hompage des PiB-11 gestoßen und mußte gleich in alten persönlichen "Bildarchiven" stöbern...war bis 1988 in der PoK. würde beim nächsten Treffen gern dabei sein !?!...

Name: Mattze
Email: M.Klemens@gmx.de

Datum: Mittwoch, 5 Oktober, 2005 um 23:57:17
Kommentar:
Hallo, leider habe auch is das Problem mit dem Beleuchtungssatz BLS 0,5..... weiß jemand wo es ersatzteile gibt? Danke

Name: Peter Fritzsche
Email: aura-fritzsche@t-online.de

Datum: Freitag, 30 September, 2005 um 12:19:43
Kommentar:
Hallo Kameraden, bin auf der Suche nach ehemaligen Kumpels auf eure Seite gestoßen und bin begeistert. Ich war von 1979 bis 1980 in Schneeberg an der US-IV als Sachbearbeiter Org./Auff. und versuche alte Kameraden zu finden. Wer Interesse hat, kann mal auf meiner Homepage vorbeischauen. Es giebt dort viel über meine Dienstzeit und die NVA zu finden. Peter

Name: NorbertHeyn
Email: heynzel@web.de

Datum: Sonntag, 25 September, 2005 um 18:00:13
Kommentar:
Klasse Seiten! War von1982-84 verkehrsregulierer im FRR-1.Suche alte Kameraden aus der Zeit. Meldet euch!

Name: Stabsfeldwebel Schöngarth
Email: GVS 18-09-2005

Datum: Sonntag, 18 September, 2005 um 07:37:14
Kommentar:
Hallo! Es ist sehr gut, Informationen der Vergangenheit bewahrt zu wissen. Ich war unter der Führung vom Major Beyer und Hptm Baum (verstorben) von 1983 bis 1990 Gruppenführer, Sprengstoffausbilder, T-100-/T-130- und BAT-M-Fahrer im 1. Zug der PiK des PR-15 "Paul Hornick" und habe die Lichter in der Kaserne, dem LG- und G-Park sowie im Mun-Lager ausgemacht. Wenn es Kameraden gibt, die als Soldat, Unteroffizier, Fähnrich oder Offizier Anghöriger des PR-15, der PiK waren, sollten sie sich hier melden! Meine E-Mail ist GVS!

Name: frank schmalz
Email: frankschmalz@gmx.de

Datum: Sonntag, 11 September, 2005 um 20:25:39
Kommentar:
hallo klasse gemacht. war von 86-91 in der 8.PK in spremberg. auf dem KC Bock. chef war Hptm.Rother, suche ehemalige kameraden

Name: fetischa
Email: fetischa@fetischa.com

Datum: Donnerstag, 8 September, 2005 um 21:03:20
Kommentar:
klasse gemachte Seite, da kann man nicht meckern. Weiter so!

Name: Gerd-Ulrich Herrmann
Email: gedenkstaette-seelower-hoehen@kultur-in-mol.de

Datum: Dienstag, 6 September, 2005 um 14:30:45
Kommentar:
Glückwunsch! Die Seite ist sehr interessant. Ich freue mich, einiges über meinen ehemaligen Standort lesen zu können (Angehöriger des BFEK) Ich suche dringend technische Daten sowie Einsatzgrundsätze über den schweren Pontonpark TTP. Diesen Park nutzte die 1. Polnische Armee während der Berliner Operation. Er wurde ja noch in der NVA (PioBtl 11) eingesetzt. Weiterhin suche ich Angaben über N2P und NLP (Parks der Roten Armee). Über Informationen würde ich mich freuen, da ich aus dienstlichen Gründen die Pioniersicherstellung während einer Armeeangriffsoperation untersuchen möchte. Im Seelower Heft 4 (Gedenkstätte Seelower Höhen) ist bereits einiges über die Leistungen polnischer Pioniere veröffentlicht. Mit freundlichem Gruß Gerd-Ulrich Herrmann

Name: Jens Dunger
Email: webmaster@panzerregiment11.de

Datum: Donnerstag, 1 September, 2005 um 07:16:34
Kommentar:
Hallo. Eure Seite wird mir ein Vorbild sein für unsere Homepage des PR11 Sondershausen. Würde mich über eine Linkübernahme freuen. Tschüß Jens

Name: michael-hülß
Email: michael-huelss@web.de

Datum: Mittwoch, 24 August, 2005 um 15:44:28
Kommentar:
hallo mus sagen klasse Seite wer kann mir helfen ich habe 86-87 selbst als pionier im PiR 3 in gera gedient ich suche detailzeichnungen und bilder vom blg60 zwecks nachbau in 1:35 wer schön wenn ihr mir helfen könntet

Name: Matze
Email: matze777@web.de

Datum: Mittwoch, 17 August, 2005 um 12:15:48
Kommentar:
Hallo Panzermänner Habe von 1988-1990 im MSR18 Weissenfels als Richtschütze im Panzerbataillon 12PK gedient. Gibt es noch Leute die zur gleichen Zeit da waren?

Name: Holger Schurack
Email: plumbumber@aol.com

Datum: Montag, 15 August, 2005 um 22:14:04
Kommentar:
Hallo Leute super Seite. Ich grüße alle ehemaligen des PiB-11.Suche außerdem ehemalige Uffze. von PiBau-24 die in den Jahren Herbst 86-Februar 89 in Kronskamp/Laage und Preschen bei Cottbus gedient haben zwecks Resi treffen. Meldet Euch doch bei mir. Hoggi

Name: Frank Leitner
Email: f_leitner@aol.com

Datum: Montag, 15 August, 2005 um 18:30:04
Kommentar:
Hallo nach Deutschland, als Offizier war ich bis 1990 in Bad Salzungen, MSR-23. 1990 wanderte ich mit meiner Familie nach Südafrika aus. Lebe in der Nähe von Johannisburg. Habe eine gute Arbeit gefunden. Wer mehr wissen will, mailen...

Name: Sigmund Moschner
Email: sigmundmo@web.de

Datum: Montag, 15 August, 2005 um 15:28:05
Kommentar:
hier bin ich noch einmal. Leider habe ich im vorherigen Eintrag die falsche E-Mailadresse eingegeben. Ich habe auch von 1980-1981 in Zeithain in der STBK gedient. Würde mich über ein paar Bilder oder Worte aus der Zeit freuen. Kann jemand helfen? Hahmann und Sauer waren dicke Kumpel von mir. Wir waren auf einer Stube. Dank im voraus.

Name: Dr. Joachim Pirschel
Email: Joachim.Pirschel@t-online.de

Datum: Samstag, 13 August, 2005 um 16:56:06
Kommentar:
Glückwunsch den Verfassern dieser Seiten.Hier kann man die Tradition leben.Viele Ihrer Angehörigen kenne ich persönlich.Ich grüße alle Bekannten und würde mich über eine Verbindungsaufnahme freuen. OSL J.Pirschel, Kommandeur PiB-7 in Pirna von 1981 bis 1985

Name: Sigmund M.
Email: siggi_caesar@web.de

Datum: Montag, 8 August, 2005 um 17:51:26
Kommentar:
habe auch von 1980-1981 in Zeithain in der STBK gedient.Würde mich über ein paar Bilder aus der Zeit freuen.kann jemand helfen?Hahmann und Sauer waren dicke Kumpel von mir,wir waren auf einer Stube.Dank im voraus Stube.

Name: frank k.
Email: koenig13@gmx.de

Datum: Montag, 8 August, 2005 um 14:44:40
Kommentar:
super seite ! kann mir jemand helfen ? suche angaben und daten zum BAT/M mit schild und kran ! will modell von ihm bauen , aber mann findet nix zu dem teil ! zum beispiel , wie wurde schild gesenkt und gehoben ? hydraulisch ??? danke

Name: Hans -Jürgen Janaczeck
Email: panzerhans@aol.com

Datum: Sonntag, 31 Juli, 2005 um 15:14:50
Kommentar:
wir haben einige pionierfahrzeuge im bestand des museums. währe doch schade, wenn die fahrzeuge sich kaputt stehen. bei interesse bittel bei panzerhans@aol.com melden.

Name: Peter Timpel
Email: hamann2000@compuserve.de

Datum: Freitag, 29 Juli, 2005 um 21:58:38
Kommentar:
Hallo Leute! Suche Emailkontakt mit ehem. Gen. der 1.PoK,Pontonregiment3 Dessau-Alten ;Oberl.Baus,UnterL.Kliemann, Gefr.Mathies und Bergemann(Dessau)und die Sold. Schubert,Grau,Scheffler,Zimmermann und L.Gramatzsky aus Meerane mit dem ich auf seinen Simson S50 im Frühjahr 1988 auf der A9 von Dessau-Süd bis Bad Dürrenberg mitgefahren bin das(wäre heutzutage kaum mehr möglich)MfG Peter!

Name: fetischa
Email: fetischa@fetischa.com

Datum: Donnerstag, 28 Juli, 2005 um 23:36:04
Kommentar:
klasse gemachte Seite, da kann man nicht meckern. Weiter so!

Name: Benny von der Westküste

Datum: Donnerstag, 28 Juli, 2005 um 23:23:36
Kommentar:
Ist schon komisch, Gehirn abgegeben beim Eintritt, und nie wiedergefunden...deshalb glücklich....Funktioniert wie Maschinen; nur ökonomischer... Solche Leute wie Euch, gerade im Zeitalter der Globalisierung, brauchen wir! Wllkommen im Westen...Willkommen beim Bund!

Name: thomas
Email: thomasseb@t-online.de

Datum: Donnerstag, 21 Juli, 2005 um 18:51:34
Kommentar:
hello ich bau modell in 1:35 der nva und bw, für ein aktuelles projekt suche ich bilder von nva schießbahnen, wie sahen die aus ? ne tolle seite ist das hier :D mfg thomas

Name: Thomas Hoffmann
Email: THOFF12682@aol.com

Datum: Sonntag, 10 Juli, 2005 um 13:44:58
Kommentar:
Suche Kameraden der Sperrpionierkompanie in Pasewalk PIO.REG.5 Jahrgang 1987-1989 war euer Unterfeld

Name: Gottfried Kuras
Email: G.Kuras@uni.de

Datum: Sonntag, 3 Juli, 2005 um 00:16:57
Kommentar:
Suche ehemalige Angehörige des Sonderbaukommandos Pallast derRepublik/PiBB 32 Storkow

Name: F. Lefpa
Email: Lefpa@gmx,net

Datum: Freitag, 1 Juli, 2005 um 11:10:14
Kommentar:
Leider ist die Qualität der Bundeswehr nach Übernahme der NVA-Soldaten erheblich gesunken.

Name: HARTMUT PRELLER
Email: PKEKSDOSE@aol.com

Datum: Montag, 20 Juni, 2005 um 22:09:06
Kommentar:
HALLO ICH WAR VON 1984-87 IM PR14 IN DER I-KOMPANIE,In Spremberg HABE DORT TATRA-813 UND TATRA-148/AD-160 GEFAHREN-WAR EINE SCHÖNE ZEIT! WÜRDE MICH FREUEN WENN SICH MAL JEMAND MELDEN WÜRDE!

Name: Peter Michel

Datum: Sonntag, 19 Juni, 2005 um 00:25:12
Kommentar:
War wohl doch die falsche Armee, in der ihr gedient habt.....

Name: Freddy
Email: mail@4-active.de

Datum: Dienstag, 14 Juni, 2005 um 20:02:27
Kommentar:
Hi Mike, du hast mir die Tel Nr. von Hauptfeldwebel Gruß gemailt zwecks Tatra 813. Das Mail ist verschwunden, bitte noch einmal die Tel. Nr. mailen danke Freddy

Name: Herbert Göbel
Email: dklappenbach@studiobabelsberg.com

Datum: Montag, 30 Mai, 2005 um 14:41:14
Kommentar:
Hallo Kameraden, war von 10/70 bis 4/72 im WB 2 in Hennickendorf, gibt es noch Kameraden aus dieser Zeit? Würde mich über eine Nachricht freuen! Herbert Göbel

Name: Ralf Piotrowski
Email: ralf.piotrowski@web.de

Datum: Sonntag, 29 Mai, 2005 um 20:41:32
Kommentar:
Hallo an alle, Ich habe von April 1980 bis Dezember 1985 in Zeithain in der POK /Technischer Zug als Gruppenführer gediehnt. Bin Januar nach Bad Salzungen versetzt wurden, wo ich bis Oktober 1989 in der POK Technischer Zug zuletz als Zugführer gedient habe. Euche Web-Seite ist sehr gut, ich hoffe es kennt mich noch jemand, z.B. Oliver Lange, wir waren in Röderrau Zimmerkameraden. Ich wurde mich über jeden Kontakt freuen. Tschüß Pio

Name: Stefan Bittner

Datum: Mittwoch, 25 Mai, 2005 um 20:37:43
Kommentar:
An alle ehemaligen Zittauer schaut mal auf www.ohs-zittau.de vorbei ist nicht schlecht und sucht noch Mitglieder. mfg

Name: Stefan Bittner
Email: letzterkc_tek_hbr7001@web.de

Datum: Montag, 23 Mai, 2005 um 16:54:04
Kommentar:
Bin bei der suche nach alten Kameraden über eure Seite gestolpert.Die Seite ist richtig gut gemacht zur eigene Ausbildung wäre sie eine gute Vorlage.Ich selber habe von 1980-84 an der OHS LaSK Sektion Pionierwesen meine Ausbildung absolviert.

Name: helena
Email: brasil_helena@hotmail.com

Datum: Freitag, 13 Mai, 2005 um 09:39:55
Kommentar:
Ich bins noch mal!Bitte mailt mir wenn ihr was wisst!Danke

Name: Helena
Email: brasil_helena@hotmail.com

Datum: Freitag, 13 Mai, 2005 um 09:36:54
Kommentar:
Kann mir jemand helfen?Ich suche meinen Vater der von 1984 bis 1988 auf Prora als Offizier ausgebildet wurde!Ich hab ihn nicht kennengelernt,weil er zurück in sein Heimatland Äthiopien musste! Hat jemand eine Idee was ich machen kann?Ich weiß nur,dass er Thomas genannt wurde ,weil sein richtiger Name zu schwer auszusprechen war...

Name: Jan Kosmalla
Email: jan.kosmalla@web.de

Datum: Mittwoch, 4 Mai, 2005 um 17:09:43
Kommentar:
Tolle Seiten über die Pioniertechnik in der NVA. Wirklich sehr gelungen. Habe von 1987 bis 90 im POR-5 Havelberg in der 1. LüK gedient. Gruß an die "Kette".

Name: Hartmut Rausch
Email: rauschjan@aol.com

Datum: Montag, 25 April, 2005 um 13:31:45
Kommentar:
Eine sehr Interessante Seite hier... In mir sind viele Erinnerungen wach geworden und ich hab mich auch auf einem Bild wiedererkannt. Ich war von 1963-64 bei der 1. Kompanie. Vielleicht erinnert sich ja noch jemand an mich und wenn ja dann mailt mir mal. Grüße Hartmut

Name: Klimek

Datum: Donnerstag, 21 April, 2005 um 14:20:29
Kommentar:
Interessante seite habt ihr da ;) MFG www.paulklimek.com

Name: Axel Eichhorn
Email: sam.eichhorn@t-online.de

Datum: Mittwoch, 20 April, 2005 um 17:19:12
Kommentar:
Herzliche Grüße an alle, die mal im PiB-11 gedient haben, besonders an die PTS-M Besatzungen 1981 - 1984 (LüK). Tolle Bilder.Die Maschine 521 war unsere Leergefechter.Habe noch Bildmaterial. Besondere Grüße an Bernd Notzon, Ralf Böttcher ,Steffen Schmidt usw.

Name: Knut
Email: military@networkdienst.de

Datum: Dienstag, 19 April, 2005 um 23:00:00
Kommentar:
Sehr umfangreiche und interessante Seite. Ich bin begeistert. Liebe Grüße aus Löbau der Stadt der OHS der Landstreitkräfte http://www.dvd-military.de.vu/

Name: Lothar Weyhe
Email: loethar5@web.de

Datum: Dienstag, 19 April, 2005 um 21:36:12
Kommentar:
Finde die Seite sehr gut. Habe von Mai 1976-Oktober 1977 in Zeithain gedient.Ein Nachteil ist ich habe bei den Aufklärern gedient,von der Technick gab es leider kein Foto. Mein SPW war ein SPW 40 P2 vielleicht hat noch jemand ein Foto würde mich sehr darüber freuen.Auch würde ich gerne Kontakt zu Ehemaligen haben.Z.B.Oberleutnant Hunold oder der Stabsgefreiter der Tauchergruppe.Haltet die Tradition weiter hoch!

Name: Freddy
Email: mail@4-active.de

Datum: Montag, 18 April, 2005 um 20:53:03
Kommentar:
Vielen Dank an Mike, habe bereits Kontakt mit Hauptfeldwebel Kruß aufgenommen, der mir hift meinen Tatra 813 motorseitig optimal einzustellen. mfg Freddy

Name: BertiMongo
Email: Nico.Sahner@gmx.de

Datum: Sonntag, 17 April, 2005 um 17:15:06
Kommentar:
soeine scheiße ich weis net was ich schreibe soll.fuck.du nigger

Name: Gerold Weischner
Email: ger-droe@web.de

Datum: Donnerstag, 14 April, 2005 um 14:10:24
Kommentar:
Hallo ich suche ein Kollegen aus dem B -Lager von dem Jahr 68/69 ich war in der 5. Komp. Den Freund den ich suche kam aus Karl Marx Stadt den heutigen Chemnitz der Name ist Klaus Gebauer.Wer mir da weiter helfen könnte kann ja eine mail schreiben. Vielen Dank und ich freue mich wenn dies klappt.

Name: katzenauge
Email: katzenauge@web.de

Datum: Mittwoch, 6 April, 2005 um 20:28:32
Kommentar:
Tolle Seite. Aber lange Ladezeiten...

Name: paul

Datum: Dienstag, 5 April, 2005 um 15:25:17
Kommentar:
Hallo Leute, eine tolle Seite mit vielen Informationen. Habe von 1977-1980 im PiR-2 in Storkow gedient. "Alter" Pionier grüßt alle anderen PIO'S

Name: paul

Datum: Dienstag, 5 April, 2005 um 15:20:37
Kommentar:
Hallo Leute, eine tolle Seite mit vielen Informationen. Habe von 1977-1980 im PiR-2 in Storkow gedient. "Alter" Pionier grüßt alle anderen PIO'S

Name: mausiprivat.com
Email: mausi@mausiprivat.com

Datum: Mittwoch, 30 März, 2005 um 00:29:04
Kommentar:
Ich wollte einfach nur ein Kompliment abgeben! Wunderschöne Bilder, toller Text, da steckt viel Arbeit und Leidenschaft drin

Name: Freddy
Email: mail@4-active.de

Datum: Mittwoch, 30 März, 2005 um 00:13:06
Kommentar:
Hallo liebe NVA Mechaniker. Ich suche einen KFZ Mechaniker der sich am Motor des Tatra 813 gut auskennt.Ich habe einen 813 gekauft u. war mit ihm schon in der Sahara. Doch es müssen noch einige Dinge gemacht werden. Kann mir jemand helfen einen Mechaniker zu finden. Gruß Freddy

Name: GEROLD WEISCHNER
Email: ger-droe@web.de

Datum: Donnerstag, 24 März, 2005 um 14:58:59
Kommentar:
ich suche KLAUS GEBAUER WIR waren zusammen im b lager 1968/69 kennt jemand seine adresse

Name: Manfred Simon
Email: simonmanfred@gmx.de

Datum: Samstag, 19 März, 2005 um 18:45:28
Kommentar:
Die Pioniere suchen weiterhin die ehemaligen Pi-Offz.: Klaus Fichtner geb. 1939, Rainer Kohs geb. 1941, Wolfgang Lange geb. 1942.

Name: FrankErwin
Email: Frankerwin@web.de

Datum: Samstag, 19 März, 2005 um 17:45:24
Kommentar:
Sehr schöne Seite.Suche auf diesem Wege noch Kameraden der NVA die über ihre Erfahrungen schreiben und diskutieren wollen. Hier sind wir zu finden : http://www.nexusboard.net/index.php?siteid=6267 Würden uns freuen, euch begrüßen zu dürfen ! Frank E.

Name: michael

Datum: Samstag, 19 März, 2005 um 04:24:53
Kommentar:
muss schon lomisch sein von teilen einer armee zu sprechen die sich über nacht in luft aufgelöst hat gott sei dank

Name: Andreas Weise
Email: a.e.weise@primacom.net

Datum: Mittwoch, 16 März, 2005 um 06:13:56
Kommentar:
Hallo Leute, hier meldet sich ein ehemaliger "Zeithainer". Habe von 1974 -1976 in Zeithain als Taucher gedient. Später dann noch zwei mal als sogg. "ROA" als Pontonier am Standort, vom Gefreiten bis zum Olt. d.R. Beim Lesen der HP kommen viele Erinnerungen auf. Es waren aber nicht nur schöne Zeiten, denn Bundeswehrzeiten hatten wir nun wirklich nicht. Vor allem nicht in Zeithain! Die besten Grüße, Andreas Weise Olt. d. R.

Name: Steffen Müller
Email: SteffenMuellerUM@web.de

Datum: Montag, 14 März, 2005 um 22:30:11
Kommentar:
Die Feldlagerbetriebskompanie wird zum 31.03.2005 aufgelöst. Im Netz lebt sie weiter. Unter www.feldlagerbetriebskompanie800.de können sich alle Ehemaligen verewigen. Gruß, SU Müller St.

Name: Sylvio Jähne
Email: SylvioJaehne@gmx.de

Datum: Samstag, 12 März, 2005 um 13:52:31
Kommentar:
Hallo! Super Seite, da geht einem als Modellbauer das Herz auf!!! Bitte weitermachen! Existieren noch andere Fotos b.z.w. Zeichnungen vom BTF? Wenn jemand wieterhelfen kann wäre ich sehr dankbar , da ich das Fahrzeug gerne als Modell bauen möchte. Besten Dank im Voraus und weiter so Sylvio

Name: Thomas Hilpert (EK 88 / 1)
Email: hilpert_th@web.de

Datum: Sonntag, 6 März, 2005 um 15:15:40
Kommentar:
Tolle Seiten! Ich grüße hiermit auch alle ehemaligen Pioniere der PIK des MSR 18 (die in Weißenfels stationiert war und nicht in Erfurt wie in der Übersicht angegeben!!!). Da wir ja im nächsten Jahr 20jähriges "Einberufungsjubiläum" haben suche ich Kontakt zu alten Mitstreitern unserer damaligen Kompanie!

Name: Steffen Helfrich
Email: steffen@helfrichs.de

Datum: Donnerstag, 24 Februar, 2005 um 20:13:40
Kommentar:
hallo , sind noch "kollegen" aus dem profil "pts", "gsp55" ,"ponto" , "TM" erreichbar ? konkret ausbilder und schüler aus dem zeitraum 1985-1990 von der unteroffiziersschule delitzsch-benndorf . kontakt erwünscht.

Name: Burkhard Sahner
Email: 126spezi@gmx.de

Datum: Montag, 21 Februar, 2005 um 22:03:59
Kommentar:
Ich suche Kammeraden die von 5/81-11/82 in Stern Buchholz2 Truppenluftabwehr Fükp Funkorter Zeichner P40 P15 P18 Leutnant Heinrich usw. Gruss Gefr. B. Sahner

Name: Marthi
Email: --

Datum: Sonntag, 20 Februar, 2005 um 23:35:18
Kommentar:
Schade , keine Bilder zur GSSD-Zeit

Name: Scharf,Rene Feldwebel der Reserve
Email: R.Scharf@gmx.de

Datum: Freitag, 18 Februar, 2005 um 21:34:21
Kommentar:
Hallo ,suche Kameraden die mit Uffz. Scharf zusammen in Spremberg waren. Panzerregiment 14. Schreibt mir . Unser KC war Major Erfurt. Zeitraum 1985 -1988. Kompanie materielle Sicherstellung.War im Munizug.

Name: Hartwig Hofer
Email: Hartwig.Hofer@t-online.de

Datum: Mittwoch, 16 Februar, 2005 um 19:53:29
Kommentar:
Hallo, Pioniere-Kameraden, auch ich war ein "Schwarzer" (Schulterstücken/Paspelierung) in der 11.MSD. War von 1979-1980 OOopA/LChD, dann LChD (1980 - 1985). Bin oft in Zeithain zur "Hilfe die Anleitung kommt" gewesen. Wachs, Peter und Gaul, Axel waren gute Bekannte von mir. Ihr seid super, das ihr diese Seite im IN habt. Leider sind die Chemiker nicht so aktiv. Würde mich über Nachrichten von Euch freuen. Alles Gute H. Hofer

Name: Wolfgang Pöhlmann
Email: wolfwp@web.de

Datum: Sonntag, 13 Februar, 2005 um 17:18:06
Kommentar:
Ehemalige WSB-3 gesucht MfG

Name: Reinhard Schröppel
Email: Meister@fliesen-schroeppel.de

Datum: Sonntag, 13 Februar, 2005 um 14:33:19
Kommentar:
Ich war 78 -80 im MSR 27 Schwerin - Stern Buchholz als Funktruppführer im 3. Batalion 3. Granatwerferbatterie.Würde gerne mal die Kaserne besuchen habe gehört sie wird bald geschlossen. Wer kann mir da weiter helfen ?

Name: Ralf Lange
Email: Ralf-Lange-Falkensee@web.de

Datum: Montag, 7 Februar, 2005 um 20:12:26
Kommentar:
Hallo, Durch Zufall bin ich beim surfen auf diese Hompage aufmerksam geworden und bin schwer begeistert. Ich war selber bei der NVA und bin beim Anblick einiger Bilder sehr ergriffen und intensiv erinnert an diese Zeit. Ich habe meiner Dienstzeit schon beim absolvieren die gitenm Zeiten abgewinnen können und erinnere mich gern zurück. Es kann sein das ich auch familienmäßig vorbelastet bin da mein Vater schon bei der KVP (Kasernierte Volks Polizei) in Halle Ausbilder war und mein Bruder in Markleeberg an der Offiziersschule war. Ich war da als Unteroffizier wohl der schlechteste. Grins. Ich war beim Flaraketenregiment Anton Fischer in Brück und hatte dort den Medpunkt unter mir. So soll reichen für heute. Ich werde wieder auf diese Seite kommen. Schon weil ich es heute nicht geschafft habe alles durch zulesen. Gruß an alle anderen Besucher und danke an die Macher dieser Site.Klasse Arbeit die Ihr da gemacht habt

Name: haha

Datum: Samstag, 5 Februar, 2005 um 09:16:05
Kommentar:
hahahahaahahaha

Name: Ralf Artelt
Email: Ralf.Artelt@t-online.de

Datum: Freitag, 4 Februar, 2005 um 18:28:49
Kommentar:
Als letzter Kommandeur möchte ich mich mal wieder in Erinnerung bringen. Es tut gut, gelegentlich über das Internet Verbindung zum Pib-11 zu halten. Der 1. März ist leider ein Dienstag, so dass wir das Wiedersehen auf den 08.Oktober verschieben müssen.

Name: Oliver Lange (Ofä)

Datum: Sonntag, 30 Januar, 2005 um 18:54:24
Kommentar:
Im Namen des Vorstandes unseres Vereins sowie allen Ehemaligen wünschen wir allen ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2005. Unser nächstes Treffen findet am 01.03.2005 in gewohnter Umgebung statt, das große Treffen findet dieses Jahr am 08.10.2005 statt. Im Moment ist unser Webmaster im argen Stress, aber auch unsere Homepage wird demnächst wieder überarbeitet. Desweiteren versuchen wir unser Verein ein wenig zu erneuern, deshalb bitte ich alle uns dabei zu unterstützen, uns Vorschläge und Anregungen zu geben, um eine verbesserte Vereinsarbeit, sowie wieder mehr Teilnehmer an unserem großen Treffen im Oktober zu gewinnen.

Name: Gerold Möller OSl a. D.
Email: gemoe@primacom.net

Datum: Dienstag, 25 Januar, 2005 um 19:45:53
Kommentar:
An alle die sich für die Geschichte der 11. MSD der NVA interessieren. Soeben wurde das letzte Buch der 2. Auflage zur "Geschichte der 11. MSD", Autor siehe Absender, verkauft. Eine 3.überarbeitete Auflage wird vorbereitet, dauert aber noch mindestens 1 Jahr. Sachdienliche Hinweise werden wie bisher gern entgegengenommen. Ansonsten allen Ehemaligen der 11. MSD einen herzlichen Gruß. Gerold Möller

Name: jacqueline
Email: j.schilf@gmx.de

Datum: Montag, 24 Januar, 2005 um 11:18:57
Kommentar:
hallo,ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.ich suche einen mann,der 1980 -1883 in kirchmöser stätioniert war.ich möchte den Namen nicht nennen und hoffe sie setzen sich mit mir in verbindung.vielen dank

Name: Antique chinese furniture-Eastern curio
Email: info@easterncurio.com

Datum: Sonntag, 23 Januar, 2005 um 11:44:26
Kommentar:
www.easterncurio.com manufacturer, exporter, antiques furniture, Chinese antiques, Chinese antique furniture, Ming & Qing style furniture, porcelain, carving, statue, oriental antique furniture, antique Chinese furniture, Chinese traditional furniture, classical rustic style furniture, reproductions, reproduction furniture, Tibetan, jewelry, Asian antiques, accessories, folk art, Asian paintings, eastern crafts, orient crafts, house ware, gemstone, Chinese antiques, traditional antique Chinese furniture, home and garden supplies, Chinese gift, gifts, solid wood, hard wood, consumable, terracotta, Buddha, decoration, Crafts Eastern Curio Shanghai Ltd http://www.chineart.com http://www.easterncurio.com info@chineart.com info@easterncurio.com tel: 86-13621990301 fax:86-21-52260173

Name: beijing dragon rising antiques sales company
Email: sales@antiquesbeijing.com

Datum: Montag, 3 Januar, 2005 um 18:40:25
Kommentar:
www.antiquesbeijing.com Dear Sir or Madam, Beijing Dragon Rising Antiques Sales Company is a company engaged in Chinese Antique furniture and arts.It locates in the suburb of Beijing where has convenient traffic. The company has been established five years.Although we haven't long history,we grow very fast.Through our store and website we will offer you unparalleled service,good quality merchandise at competitive prices.We offer furniture such as beds,benches,cabinets,chairs,coffers,stands,stools,tables,desks,Tibetan and Mongolia furnishings and Chinese AntiqueAncient Oriental CurioChinese Antique FurnitureChinese Cultural RevolutionCeramicPorcelainPotteryBuddhaArtBronze&CopperBambooStoneWood CarvingChinese TeaPearl&NecklacePaintingLightingMongolia& TibetTextilesMounting&FramesGarden FurnitureGarden PotteryRustic Home RefinishingInterior DecoratorsLandscapeArchitectsGardenDesignersPavilionBasketsPursesJewelryMiscellaneousChinese CabinetsArmoiresChinese ChairsMongolian FurnitureFurnitureWine Cabinets Benches Stools Chinese Furniture Carved & Floor-standing ScreensOld DoorsWheelsTextilesLacquerwareFabrics Silkssilk itemsAntique ClothingChinese LacquerwareVietnameseThailand LacquerwareBoxes ChestsWall HangingsTibetanJerwelryBoxesLeatherwoodboxeschestsPaintingsScrollsOld Posters.The furniture come from all parts of China,even from Korea and Mongolia.The chinese antique furnifure is of exquisite design,unique workmanship and colorful carving.Each items has its characteristics and stories,it shows the culture of China and tells you a period of interesting history.The materials are also very good.Experienced long history,they are still steady as before.Moreover our Sea Freight offer perfect service including collecting goods from door to warehouse,storage,antique inspection,packing,customs claiming and export agency and so on.It can reach anywhere you appointed.We also have a big warehouse,it displays all kinds of products we offer,you can choose whatever you like. As well as furniture,we have arts,decoratives,architecture and other perfect things.More information,please browse our website or contract us by E-mail or give me a phone call. Welcome to our company,we hope to build well relationship with you.Sincerely look forward to your visit,or receiving your e-mail. Sincerely, Dragon Rising Antiques Sales Company WEB: http://www.antiquesbeijing.com E-mail:sales@antiquesbeijing.com

Name: beijing dragon rising antiques sales company
Email: sales@antiquesbeijing.com

Datum: Montag, 3 Januar, 2005 um 18:39:02
Kommentar:
www.antiquesbeijing.com sell Dear Sir or Madam, Beijing Dragon Rising Antiques Sales Company is a company engaged in Chinese Antique furniture and arts.It locates in the suburb of Beijing where has convenient traffic. The company has been established five years.Although we haven't long history,we grow very fast.Through our store and website we will offer you unparalleled service,good quality merchandise at competitive prices.We offer furniture such as beds,benches,cabinets,chairs,coffers,stands,stools,tables,desks,Tibetan and Mongolia furnishings and Chinese AntiqueAncient Oriental CurioChinese Antique FurnitureChinese Cultural RevolutionCeramicPorcelainPotteryBuddhaArtBronze&CopperBambooStoneWood CarvingChinese TeaPearl&NecklacePaintingLightingMongolia& TibetTextilesMounting&FramesGarden FurnitureGarden PotteryRustic Home RefinishingInterior DecoratorsLandscapeArchitectsGardenDesignersPavilionBasketsPursesJewelryMiscellaneousChinese CabinetsArmoiresChinese ChairsMongolian FurnitureFurnitureWine Cabinets Benches Stools Chinese Furniture Carved & Floor-standing ScreensOld DoorsWheelsTextilesLacquerwareFabrics Silkssilk itemsAntique ClothingChinese LacquerwareVietnameseThailand LacquerwareBoxes ChestsWall HangingsTibetanJerwelryBoxesLeatherwoodboxeschestsPaintingsScrollsOld Posters.The furniture come from all parts of China,even from Korea and Mongolia.The chinese antique furnifure is of exquisite design,unique workmanship and colorful carving.Each items has its characteristics and stories,it shows the culture of China and tells you a period of interesting history.The materials are also very good.Experienced long history,they are still steady as before.Moreover our Sea Freight offer perfect service including collecting goods from door to warehouse,storage,antique inspection,packing,customs claiming and export agency and so on.It can reach anywhere you appointed.We also have a big warehouse,it displays all kinds of products we offer,you can choose whatever you like. As well as furniture,we have arts,decoratives,architecture and other perfect things.More information,please browse our website or contract us by E-mail or give me a phone call. Welcome to our company,we hope to build well relationship with you.Sincerely look forward to your visit,or receiving your e-mail. Sincerely, Dragon Rising Antiques Sales Company WEB: http://www.antiquesbeijing.com E-mail:sales@antiquesbeijing.com

Name: Peter
Email: pdrabon@imail.de

Datum: Dienstag, 28 Dezember, 2004 um 21:50:58
Kommentar:
Eigentlich wollte ich nur mal schauen, ob im WWW etwas über Pontonpioniere zu finden ist. Da bin ich auf Eure Seite gestossen. Wirklich ganz grosse Klasse. Ich selbst habe von 1/81 bis 2/83 im PiB 4 / Pontonkompanie Bad Salzungen gedient. Habe aber bisher nie wieder ehemalige Kameraden getroffen oder etwas von ihnen gehört. Schade! Gibt es eigentlich Videomaterial von NVA-Pontonpionieren? Viele Grüsse und macht weiter so!

Name: jule
Email: faby-julchen@web.de

Datum: Dienstag, 28 Dezember, 2004 um 19:25:54
Kommentar:
hallo! kann man irgendwo alte fahrzeuge der NVA (speziell Kraz kipper) kaufen????? würde mich sehr über eine antwort freuen! MfG jule PS: super seite!

Name: jule
Email: faby-julchen@web.de

Datum: Dienstag, 28 Dezember, 2004 um 19:25:45
Kommentar:
hallo! kann man irgendwo alte fahrzeuge der NVA (speziell Kraz kipper) kaufen????? würde mich sehr über eine antwort freuen! MfG jule PS: super seite!

Name: Jennifer
Email: fitlineseffer@web.de

Datum: Dienstag, 28 Dezember, 2004 um 14:37:17
Kommentar:
Kritik und Lob finde ich sehr gut. Daher möchte ich hiermit sagen, dass Ihr eine wirklich schöne Internet-Seite habt http://wellness.fitline-concept.de

Name: mugumugu
Email: mugu@yahoo.com

Datum: Montag, 27 Dezember, 2004 um 11:12:33
Kommentar:
guy man make una keeeeeeeeeeeeeeeeeeep offffffffffffffff i de here oooooooooooooooooo bravooooooooooooooooo!!!!!!!

Name: Ming Dragon Gallery
Email: contact@mingdragon.com

Datum: Montag, 20 Dezember, 2004 um 10:01:04
Kommentar:
Dear Sir or Madam, Beijing Ming dragon is a company engaged in Chinese Antique furniture and arts.It locates in the suburb of Beijing where has convenient traffic. The company has been established five years.Although we haven't long history,we grow very fast.Through our store and website we will offer you unparalleled service,good quality merchandise at competitive prices.We offer furniture such as beds,benches,cabinets,chairs,coffers,stands,stools,tables,desks,Tibetan and Mongolia furnishings and so on.The furniture come from all parts of China,even from Korea and Mongolia.The chinese antique furnifure is of exquisite design,unique workmanship and colorful carving.Each items has its characteristics and stories,it shows the culture of China and tells you a period of interesting history.The materials are also very good.Experienced long history,they are still steady as before.Moreover our Sea Freight offer perfect service including collecting goods from door to warehouse,storage,antique inspection,packing,customs claiming and export agency and so on.It can reach anywhere you appointed.We also have a big warehouse,it displays all kinds of products we offer,you can choose whatever you like. As well as furniture,we have arts,decoratives,architecture and other perfect things.More information,please browse our website or contract us by E-mail or give me a phone call. Welcome to our company,we hope to build well relationship with you.Sincerely look forward to your visit,or receiving your e-mail. Sincerely, karen Website:http://www.mingdragon.com E-mail:contact@mingdragon.com

Name: Ralf Düring
Email: sb60@onlinehome.de

Datum: Dienstag, 14 Dezember, 2004 um 16:03:56
Kommentar:
Hallo, finde die Seite toll - ich war 1973/74 18 lange Monate in Zeithain in der Nachrichtenkompanie des PB-11 - man erinnert sich auch nach 30 Jahren noch !!

Name: django
Email: delago@gmx.de

Datum: Dienstag, 14 Dezember, 2004 um 14:39:39
Kommentar:
Jetzt steht hier irgendwo Seelow und wollte mal mehr von diesem Seelow in Erfahrung bringen. Hatte mir erst kürzlich die Geschichte bei www.seelow-1945.de rangeladen. Ist auch egal. Auf jeden Fall eine tollgemachte Seite und bleibe noch ein Weilchen online.

Name: S.Funkhaenel
Email: stefun@freenet.de

Datum: Sonntag, 12 Dezember, 2004 um 18:45:41
Kommentar:
Feine Sache.Ich war in Weissenfels,MSR18,PB,von 1987-1990. Gibts noch eine andere Seite speziell Panzer?Denke gern zurueck...

Name: Jochen Arfert
Email: j.arfert@gmx.de

Datum: Dienstag, 7 Dezember, 2004 um 14:54:46
Kommentar:
Ein Wunderschönes Hallo an alle die noch in der FLgBtrK 800 in Prenzlau dienen. Meiner einer hatte dort seine Zeit während der Grundausbildung 2002 verbracht ich wünsche allen ein frohes Fest und guten rutsch in neue Jahr am neuen Standort. Es war eine Wunderbare Zeit die manche an die Grenzen trieb aber wie hieß es so schön: "Wenn einer von uns Falle wird der andere für ihn steht.... . ein dreifaches Anker wirf und alles gute. Mfg jochen

Name: Geißler,D.
Email: D.Geißler.@Tiscali.de

Datum: Montag, 6 Dezember, 2004 um 15:03:32
Kommentar:
Eure Seiten sind gut,ich suche ehemlalige Kameraden vom FBPB 14 (Flugplatzbaupioniere von Holzdord/Elster) vom Zeitraum 1976 - 1980.

Name: Kerstin
Email: KE-Angel@web.de

Datum: Montag, 6 Dezember, 2004 um 14:29:53
Kommentar:
Hallo, habe eine Bitte, könnte bei euch einen Ansprechpartner gebrauchen, da ich einen Bekannten such der in eurer Kaserne sein müßte, ich möchte aber seinen Namen hier nicht nennen und würde mich daher über eine Rückmeldung freuen und gleichzeitig bedanken. LG

Name: Helena
Email: backerei@pecukt.cz

Datum: Donnerstag, 2 Dezember, 2004 um 12:22:40
Kommentar:
Hallo leute Ich war niergends wo a.ich finde es sehr traurig wenn ich höre wie vielle menschen in krieg störben,Für die familie mus es schlim sein ich weiss es well meine bruder ist letztes jahr mit 31 gestorben und ich leide immer noch und vermisse ihm immer mehr. Jetzt arbeite ich für bäckerei und versuche kontakte zur soldaten in kaserne egal wo zur finden.Habe für sie tolle leckere sachen und ich denke sie verdienen es. Fals jemannd interese hat wehre es lieb sich auf meine email zu melden danke. Wünsche mir auf der ganze welt frieden PS:entschuldigung meine schreibfehler danke

Name: Steffen

Datum: Donnerstag, 2 Dezember, 2004 um 10:23:52
Kommentar:
www.militarialupe.de Diese Seite ist ein wahrer Genuß für jeden Militaria-Sammler. Es ist reichlich Auswahl für JEDEN, der die Kriege miterlebt hat und gerne Erinnerungsmaterial kaufen oder gar verkaufen möchte. Es werden ja KEINE Einstellgebüren fällig. Über einen Besuch von Sammlern, Verkäufern oder die es gerne möchten möchten,würden wir uns freuen. Einen wunderschönen Tag wünscht Euch www.militarialupe.de

Name: Steffen

Datum: Donnerstag, 2 Dezember, 2004 um 10:24:20
Kommentar:
www.militarialupe.de Diese Seite ist ein wahrer Genuß für jeden Militaria-Sammler. Es ist reichlich Auswahl für JEDEN, der die Kriege miterlebt hat und gerne Erinnerungsmaterial kaufen oder gar verkaufen möchte. Es werden ja KEINE Einstellgebüren fällig. Über einen Besuch von Sammlern, Verkäufern oder die es gerne möchten möchten,würden wir uns freuen. Einen wunderschönen Tag wünscht Euch www.militarialupe.de

Name: Jens Freudenberg
Email: Jnfreud@aol.com

Datum: Montag, 29 November, 2004 um 20:07:08
Kommentar:
Hallo Herzliche Grüße an alle die in der Zeit von 1982-1984 im Hochbauregiment Seelow und in Gransee gedient haben. Vor allen den V-Zug vom Major Wenzlawiak.

Name: Freudenberg Jens
Email: Jnfreud@aol.com

Datum: Montag, 29 November, 2004 um 19:50:54
Kommentar:
Hallo Ich grüße alle die in der Zeit im Hochbauregiment Seelow und in Gransee in der Zeit 1982 bis 1984 gedient haben. Vor allen alle im V-Zug von Wenzlawiak.

Name: r.scheurkogel
Email: r.scheurkogel@hccnet.nl

Datum: Donnerstag, 25 November, 2004 um 03:06:34
Kommentar:
I will write in english as my German is not as good as it should be as i live in the Netherlands. I would like to inform you that a lot of your BMK 130 M boats are sold to the Netherlands. Some of them are now in the hands of the water part of Scouting (Waterscouting). We enjoy them as powerfull tugs for the sailing boats of our kids. Some of them are rebuild with a hard top others not. Sofar we found that the engine of the boats were from American orgine as Detroit Diesel engines, model 1950. We were obvious very surprised to learn that the engine was from a nation on the other end of the iron curtain. But although this is quite a revalation this is not the purspose of theis message. We in our Scouting goup bought this boat also but are lacking dociumentation and a lot of knowledge about the maintenace of the engine and experiences. It seeems that these ship have quiet an cahrecter of its own. So we like to aske people who are familialeir with these boats to give use usefulle insight in maintaining these ships. On the internet we found a lot interesting things about the purpose and use of the boats, bt we are also interested in stories of people who used them themselves. As to preserve a part of historie. We are very proud to sail a boat with such a significant political and historical value as is allways remember us these as a symbol. I hope some of you readers can and will share some of your experiences with us. You may answer in german as we can read it perfectly. Kind regards, R.Scheurkogel Chairman Scouting Wesselgroep Vlaardingen, Netherlands

Name: Henry Jacob
Email: gemini@hp36constanze.de

Datum: Samstag, 20 November, 2004 um 20:22:07
Kommentar:
War auch in Bad Sülze dabei!

Name: Henry Jacob
Email: gemini@hp36constanze.de

Datum: Samstag, 20 November, 2004 um 20:13:16
Kommentar:
Habe von 80-83 im HBR-Seelow gedient und würde gern Kontakt zu alten Kameraden aufnehmen !

Name: schuely
Email: schuely54@aol.com

Datum: Sonntag, 14 November, 2004 um 16:07:33
Kommentar:
Sehr gute und interessante Seite, macht weiter.

Name: Wilfried Sommer
Email: wilf.sommer@freenet.de

Datum: Freitag, 5 November, 2004 um 09:53:42
Kommentar:
Glückwunsch zu diese Seiten, bin zufällig darauf gestoßen bei meiner suche nach Anverwandten. Deshalb meine Frage: Kann mir jemand Auskunft geben über das 1. Festungs-Infanterie-Bataillon 1402, wahrscheinlich am 20.10. 1944 aufgestellt. Wo war es im Einsatz? Wo wurde es aufgerieben?? Bitte Mail an mich. Danke!

Name: Sascha Pratsch
Email: sascha.pratsch@tonline.de

Datum: Freitag, 22 Oktober, 2004 um 10:53:03
Kommentar:
Hallo, wer kann mir Ersatzteile und Reifen für Kraz 225 B zum normalen Preis besorgen? Danke Sascha

Name: Hans-Jürgen Thamke

Datum: Donnerstag, 21 Oktober, 2004 um 22:44:23
Kommentar:
Aus Interesse am Standort Zeithain, ich habe in der PW-3 gedient habe ich mal reingeschaut. Klasse!!

Name: Stephan Schilde
Email: stals999@compuserve.de

Datum: Donnerstag, 21 Oktober, 2004 um 19:50:56
Kommentar:
Auf Eure site bin ich nicht aus Interesse am Militär, sondern an meiner Familiengeschichte gestoßen. Die Geburtsurkunde meines Vaters ist im September 1923 vom Standesamt Zeithain-Truppenübungsplatz ausgestellt. In der demilitarisierten Zeit nach dem Ersten Weltkrieg hatten sich etliche Zivilisten in den verwaisten Baracken angesiedelt, darunter auch mein Großvater nebst Familie, der dort ein Klitsche zur Produktion von Chemikalien für das Druckgewerbe betrieb. Den Erzählungen meiner Großmutter zufolge muss in den zwanziger Jahren fast so etwas wie dörfliches Leben auf dem Standortgelände bestanden haben, obwohl es kaum Infrastruktur gab bzw. nur die, die vom kaiserlichen Heer zurückgelassen worden war.

Name: Ralf Weyda
Email: wey.da@web.de

Datum: Sonntag, 17 Oktober, 2004 um 15:19:57
Kommentar:
Hallo, Gratulation und Anerkennung für die Arbeit, die in Eurer Seite steckt! Ich kenne selbst den Standort Zeithain, ich war von '88 bis '90 in der RA-7 als ZF und BC auf der streng geheimen "Totschka". Zur Zeit trage ich alles Material zusammen, was ich über die RA-7 auftreiben kann. Vielleicht bastele ich auch eine HP draus. Ein Vorbild habe ich ja hier vor der Nase. Beim Stöbern habe ich meinen Ausbildungsnachweis zur Sprengberechtigung Waffengattung von der OHS gefunden. Wenn Interesse besteht, scanne ich das Teil ein. Macht weiter so! Viele Grüße aus Thüringen Ralf

Name: Th. Kügler
Email: thomastine@t-online.de

Datum: Sonntag, 3 Oktober, 2004 um 18:17:56
Kommentar:
Wie so viele bin ich durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Ich hab zwar nicht in Zeithain gedient, jedoch einige von Fahrern für die GSP ausgebildet. Ich war von 1972 bis 1976 Fahrlehrer an der Uffz.-Schule in Eilenburg. Eure Seite ist Klasse. Ich würde mir gerne eine Fähre als Modell bauen. Wer kann mir helfen. Ich suche dazu die DV45/25 und die A052/1/507. Wo bekomm ich diese?? Ich bin für jeden Tip dankbar. Danke im Vorraus.

Name: H. Krieger
Email: krieger-tf@t-online.de

Datum: Donnerstag, 23 September, 2004 um 15:38:21
Kommentar:
Ich bin Modellbauer 1:35 und suche Informationen zum SPK-5 auf T34. Wer kann helfen?

Name: Heinz Krieger
Email: krieger-tf@t-online.de

Datum: Donnerstag, 23 September, 2004 um 15:35:02
Kommentar:
Hallo, bin Modellbauer (1:35) und suche Informationen, Bilder usw. vom SPK-5 auf T34. Wer kann helfen? Danke

Name: jessica weber
Email: jessi060385@

Datum: Montag, 13 September, 2004 um 20:32:38
Kommentar:
was ist mit der fregatte niedesachen

Name: Jens Neitzsch
Email: Steinzunft@gmx.de

Datum: Samstag, 11 September, 2004 um 19:54:14
Kommentar:
Ich bin erstaunt an meine Zeit als Uffz. der Sicherstellungskomp. erinnert zu werden. Es war nicht immer leicht und die Zeit hat schließlich jeden geprägt. Wenn sich jemand an mich erinnern kann so meldet Euch, vielleicht ist ein Ehemaligentreffen in ferner Zukunft möglich. Es würde mich freuen. Macht weiter so mit Eurer Homepage.

Name: Mario,Götze
Email: mabago2989@aol.com

Datum: Samstag, 4 September, 2004 um 10:51:55
Kommentar:
Schaue gern in eure seite,ich war selbst von 1986 bis 1989 im Pib 11 als Bat-m Fahrer,fand die Zeit nicht Schlecht

Name: klaus hartenstein
Email: schiessstandsachverstaendiger@hotmail.com

Datum: Freitag, 3 September, 2004 um 23:13:44
Kommentar:
nun, da sich keiner meiner alten mitstreiter aus der 3kp offz schule löbau gemeldet hat 2 fragen1. wer kennt oberst huth aus leipzig na regiment 3 schumannstrasse? 2. wer kann ir sagen, ob es eine kameradschaft der ehemaligen aus dem wsb 3 , ols günther haack gibt? wer ist aus dem wsb 3 noch hier im netz? meldet euch mal klaus hartenstein wsb 3 von 1976 bis 2.8.1982, dann ab 11 in bad frankenhausen.

Name: Mario,Götze
Email: mabago2989@aol.com

Datum: Freitag, 3 September, 2004 um 21:08:44
Kommentar:
Hallo Olli Eure Seit finde ich super was macht den der Qallmer,KC Rainer und all die anderen.

Name: Andreas
Email: AnRomy@aol.com

Datum: Dienstag, 31 August, 2004 um 13:10:22
Kommentar:
Viele Grüße an alle ehemaligen Pionier- Kameraden der NVA. Meine Zeit (87-90) verbrachte ich in der PiIBK-5 Havelberg. Finde die Seite PRIMA!!! Grüße an alle Pioniere und Tatra (813)Fahrer der NVA-Zeit.

Name: chineart
Email: info@chineart.com

Datum: Dienstag, 31 August, 2004 um 03:15:00
Kommentar:
www.chineart.com sell Chinesische Antiquitaeten, Alt Orientalisch, Chinesisches Kunsthandwerk, Antike Chinesische Moebel, Kulturrevolution, Keramik, Porzellan, Toepfereien, Buddha, Bronze & Kupfer, Bambus, Stein, Holz, Chinesische Schnitzereien, Tee, Perlen & Ketten, Malereien, Leuchten, Mongolien & Tibet, Textilien, Bilderrahmen, Gartenmoebel, Garten Toepfereien, Rustikal, Heim, Innendekoration, Landschaft, Architekten, Garten Designer, Pavillion, Koerbe, Handtaschen, Juwelen, Verschiedenes, Chinesische Schraenke, Chinesische Stuehle, Mongolische Moebel, Weinschraenke, Baenke, Geschnitzte Raumttrenner, alte Tueren, Textilien, Stoffe, Seide, Antike Bekleidung, Vietnamesische Lackarbeiten, Kisten und Schachteln, Tibetanische Gegenstaende, Seidenschachteln, Lederschachteln, Schmuckdosen, Leder und Holzschachteln und Kisten, Schriftrollen, Alte Poster, Gerahmte Stickereien und Schnitzereien, Tibetanische Gegenstaende, Tibetanische Behaelter, Tibetanische Moebel, Kommoden, Koerbe, Lampen und Beleuchtung, Kuebel, Teller, Chinesische Laternen, Lampenschirme, Silberschmuck, Teppiche, Stein, Statuen, Orientalische Teppiche, Tibetanische Teppiche, Kaffeetisch, Fernsehschrank, Chinesische Tische, Altartische, Vasen, Vogelkaefige, Schnupfdosen, Keramik Eastern Curio Shanghai Limited Web:http://www.EasternCurio.com E-mail to info@easterncurio.com order@easterncurio.com Shanghai Headquarter TEL: 0086-13621990301 Beijing Branch TEL: 0086-13901685220

Name: gtwatches
Email: information@gtwatches.ch

Datum: Sonntag, 29 August, 2004 um 20:47:26
Kommentar:
H3 Armbanduhren - Die Uhren der U.S.Spezialeinheiten mit TGLQ-Beleuchtungssystem! Besuchen Sie uns auf: www.gtwatches.ch

Name: Webmaster: pioniere-schwerin.de
Email: Pi-Kameradschaft-Schwerin@web.de

Datum: Samstag, 21 August, 2004 um 20:22:33
Kommentar:
Herzliche Grüße von der Pionierkameradschaft Schwerin an alle die mit ihrem Herzen Pioniere waren und es blieben. Am 11. bis 13. Juni 2004 fand in der Hauptstadt von M-V, in Schwerin, das 7. zentrale Pioniertreffen statt. Die Angehörigen der Pionierkameradschaft Schwerin übernahmen die Ausrichtung. Einen Bericht sowie eine Reihe von Bildern könnt ihr auf unseren Seiten unter www.pioniere-schwerin.de einsehen. Wir sind auch beim pib-11 unter "Links" schnell anzuklicken. Ponton-kant-um!

Name: EOD Explosive Disposal Orndance
Email: EOD@EOD.DE

Datum: Donnerstag, 19 August, 2004 um 22:27:35
Kommentar:
Sehr gute Seite, mein Glückwunsch!! Weiter so, besucht doch auch mal www.privat-militaria.de MfG EOD

Name: Nadja Richter
Email: n.richter244@freenet.de

Datum: Montag, 16 August, 2004 um 08:16:35
Kommentar:
Mein Vater war 1967 / 68 in Zeithain. Er würde gern einmal wissen, was daraus geworden ist. Gibt es in näherer Zukunft mal einen "Tag der offenen Tür"? Danke im Voraus für eine Info.

Name: Sascha
Email: body-fit@gmx.net

Datum: Sonntag, 15 August, 2004 um 23:32:38
Kommentar:
Klasse Seite kann ich da nur sagen. Bin schwer begeistert und wirklich gute Seite findet man leider Gottes nur recht selten. Macht weiter so. Ich geh jetzt noch weiter bei Euch stöbern und werde mich auch im Gästebuch bestimmt mal wieder blicken lassen. In diesem Sinne....Viele Grüße aus Niedersachsen/Germany http://www.goodlife-power.de

Name: XYZ
Email: BRD

Datum: Sonntag, 15 August, 2004 um 17:07:31
Kommentar:
UNSCHULDIG IST UNSCHULDIG FÜR ALLE ZEIT:VERLEUMDUNG UND VERSCHWÖRUNG IST KEIN KAVALIERSDELIKT:GOTT SOLL RICHTER SEIN

Name: Roland Gröschner
Email: arbeitssicherheit-groeschner@t-online.de

Datum: Samstag, 14 August, 2004 um 11:31:41
Kommentar:
Habe mit eure Seiten angesehen - nicht schlecht. Geschichte sollte gepflegt werden, das ist nunmal unsere Geschichte. Ich fands bei der Fahne eigentlich nicht so schlecht, wie manche heute gerne glauben machen möchten. Aber ich wurde auch nicht verschont von: "Ein Soldat ohne Knast ist wie ein Baum ohne Ast!" - Hatte mich Sonntags als UVD mit dem OVD angelegt. Auf der Seite gsp55.htm ist ein Fehler, der beim Suchen im Internet nicht gut ist. Die Schilka ist die ZSU 23-4. Kommt von 4 Waffen mit 23,0 mm Kanonen. M.f.G. Roland PS.: Ich war auf der Maschine im MSR-27 Stern-Buchholz(Schwerin).

Name: ECKHARD HANL
Email: eckhardhanl@gmx.de

Datum: Freitag, 13 August, 2004 um 23:18:49
Kommentar:
Von den vielen Zwangsmaßnahmen erinnert man sich fast nur noch an die guten "highlights".Habe als Nutzer einer von euch gebauten Pontonbrücke(Divisionsübnung '76)jetzt erst erfahren wer sie gebaut hat.Forciert mit SIL als Funkstelle R-137 aus Halle/Lettin.Gruß an den Initiator+ webmaster-geile aktion diese Seite zu "bauen"-Grüße aus HH

Name: W. Rudolph
Email: w.rudolph@tiscali.ch

Datum: Dienstag, 3 August, 2004 um 11:46:17
Kommentar:
hallo an alle hier, erst einmal ein großes lob an den webmaster und allen, welche hier mitgewirkt haben. einfach spitze die seite! ich selbst bin EK 88/II, jedoch bei den eisenbahnpionieren (EBR; EPiB; 1. TeK); ich suche kontakt zu ehemaligen EPi`s, welche in dieser zeit in der Dst. 61940 waren. besonders die maschinenbesatzungen: GVK 921, GVK 922, Pb3-M 921; Gsm 921-923. grüßle aus dem schwäbischen w. rudolph Gefr. d.R.

Name: T.Zoetzsche
Email: Toralf-Zoetzsche@gmx.de

Datum: Sonntag, 1 August, 2004 um 16:06:00
Kommentar:
Hallo PIB 11 Habe mich sehr über Eure Seiten gefreut und viele Erinnerungen sind hervorgerufen worden. Ich war selber 3 Jahre BLG-Fahrer in Sondershausen.Sollte ein ehemaliger Mitstreiter aus Sondershausen Interesse an einer Kontaktaufnahme haben dann sollte Er sich bei mir melden. Gesucht werden aber auch UFFz-Schüler aus Weißwasser Ausbildungszeitraum 85/1. Ich werde Eure Seiten weiterhin verfolgen. Bis dann und Gruß an alle Pioniere

Name: Bernd Kobalz
Email: richter-edv@t-online.de

Datum: Samstag, 31 Juli, 2004 um 21:34:32
Kommentar:
Ich war 1975 bis 78 in Zeithain bei den Raketen RA-7. Finde ich über diesen Weg ehemalige Kameraden?

Name: Uwe Grosche
Email: uwe-maria@tabo4all.de

Datum: Donnerstag, 29 Juli, 2004 um 15:47:13
Kommentar:
Habe von November 1974 bis April 1976 in der Pontonkompanie meinen Grundwehrdienst abgeleistet. Die Homepage ist große Klasse und ich bin begeistert.Obwohl meine Dienstzeit in Zeithain doch schon fast 3 Jahrzehnte her ist, waren es doch 18 Monate meines Lebens. Ich erinnere mich gerne an die guten und auch weniger guten Zeiten.Den besten Hauptfeldwebel aller Zeiten,Fähnrich Heinz Reuter lernte ich hier kennen. Viele Grüße an ihn und alle anderen Ehemaligen.

Name: Aspekte Verlag, Thomas Rieß
Email: aspekte-verleg@web.de

Datum: Dienstag, 27 Juli, 2004 um 13:27:59
Kommentar:
Neues Buch zur Militärgeschichte Soeben ist in unserem Verlag das Buch "Zeithain - Die sächsisch-deutsche Militärhistorie seit 1730" erschienen. Das Buch wurde in jahrelanger Fleißarbeit von Heimatforscher Karl Schöche aus Zeithain erarbeitet. Auf 188 Seiten und mit vielen Fotos gibt er einen umfassenden Überblick zur Militärgeschichte, natürlich auch über die Zeit vor und nach 1945 bis in die Gegenwart. Alle interessierten Leser können das Buch zum Preis von 19,80 € direkt per mail bei uns bestellen. Viele Grüße aus Großenhain Thomas Rieß

Name: Uwe Krüger
Email: bauingenieur-uwe-krueger@gmx.de

Datum: Samstag, 24 Juli, 2004 um 14:57:00
Kommentar:
Hallo alle miteinander. Als ehemaliger Kutscher eines Brückenlegepanzers in de PIK des Mot-Reg. in Bad Salzungen (Einheit Wittek von 84 bis 86) habe ich Eure Seite schon öfters mal besucht und finde es sehr gut, daß nicht alles vergessen wird. War zwar irgendwie damals ne scheiß Zeit, aber wie so vieles im Leben, gab es auch Gutes. Zum Beispiel habe ich dort wirklich gute Kumpels und Freunde kennengelernt, welche sich als solche gezeigt haben, wenn man bis zur Kragenbinde in der Scheiße saß. Insofern auch wieder ne wichtige Erfahrung und ne geile Zeit. Viele Grüße hiermit an die BLG-Luden Steffen Grasse, Carsten Drobek, Andreas Wander, Usch, Meta, Reno Schulze // an die Bat-M-Kutscher Bernd Merkel, Peter Jesse, Andreas Lange, Heiko Pfretschner und an Kristian Kotzurek. Nicht vergessen will ich hier einen der wenigen Offiziere, die ich kennenlernen durfte, der ein echter Pfundskerl war und hoffentlich noch ist (damals Oberleutnant Lochau). Wenns einer lesen sollte, kann er ja mal per mail ein paar Zeilen abdrücken. Würde mich freuen, mal was von ein paar Leutchen zu hören. Tschau sagt Uwe Krüger

Name: Torsten Jechorek
Email: tjechorek@t-online.de

Datum: Dienstag, 20 Juli, 2004 um 17:18:08
Kommentar:
Suche Kameraden die von 1981-1984 im Hochbauregiment in Seelow gedient haben bei KC Obl.Kloos. Und die mit in Bad-Sülze und Waren Gabaut haben. Ansonsten eine tolle Seite im Netz.

Name: Walter Hardy
Email: walter.hardy@t-online.de

Datum: Montag, 19 Juli, 2004 um 15:17:25
Kommentar:
Hallo, ich suche dringend die Dienstvorschrift DV-10/13, Vorschrift für die Musikkorps der NVA mit allen Anlagen. Vieleicht kann mir ja einer helfen. Bin gerne bereit dafür zu bezahlen. Es können auch Fotokopien sein. W.H.

Name: Oliver Gutzmann (Gutzi)
Email: olisani@mails.at

Datum: Dienstag, 6 Juli, 2004 um 07:20:22
Kommentar:
Schön,daß mal jemand an uns Baupioniere der ehemaligen NVA, denkt. Bisher hat mir eure Hompage sehr gut gefallen. Weiter so. Mfg Oli

Name: Jürgen Wachholz
Email: juergen16@aol.com

Datum: Dienstag, 29 Juni, 2004 um 13:01:02
Kommentar:
Hallo, Ich suche Bilder und Informationen zum Bettungspflug TDG-2 auf Basis Traktor T-130 uas der ehem. Sowjetunion.Gerät war bei den Eisenbahnpionieren eingesetzt und wurde zum reparieren beschädigter Gleise benutzt.Wer etwas über dieses Gerät weiß könnte sich ja mal bei mir melden.Schönen Dank schon mal im voraus. Mfg.Jürgen

Name: Günter
Email: g-stauch@t-online.de

Datum: Freitag, 18 Juni, 2004 um 09:45:40
Kommentar:
Leider habe ich nur das Gästebuch gesehen. Als ich bei Google folgendes eingab: u.stauch@t-online.de. Es sollte ein Link auf dem Gästebuch, zur Homepage verweisen. Gruss Günter Stauch

Name: Guenther Lange Oberstleutnant a.D.
Email: lange-ntz@nexgo.de

Datum: Dienstag, 25 Mai, 2004 um 20:10:11
Kommentar:
Hallo Kameraden, tolle Seiten die ihr erstellt habt. Ich habe das PiB 11 in guter Erinnerung. Habe 1974 ein Praktikum von der Militaerakademie in Zeithain absolviert. Mein Dienst bei den Pionieren begann im PiB 1, danach Pontonregiment 5 und zuletzt OHS-Ernst Thaelmann als Lehrstuhlleiter in der Sektion Pionierwesen. Habe die Kameradschaft unter den Pionieren immer sehr geschaetzt. Macht weiter so, auch mit "Ponton kant um"

Name: Nigel Kerr
Email: nigelsr71@aol.com

Datum: Donnerstag, 13 Mai, 2004 um 21:39:00
Kommentar:
Hello. Hope you can translate english! I have just bought a BMK-150M Bugsierboot and would like to hear from anyone who served in any pioneer battalion who operated a boat of this type. Best Wishes to you all from England.

Name: yxc

Datum: Mittwoch, 12 Mai, 2004 um 21:51:56
Kommentar:
yxcyx

Name: versuch

Datum: Mittwoch, 12 Mai, 2004 um 21:50:07
Kommentar:
klappt nicht

Name: saft

Datum: Mittwoch, 12 Mai, 2004 um 21:38:11
Kommentar:
trinken

Name: pink
Email: www.peters-ada.de

Datum: Samstag, 8 Mai, 2004 um 20:15:45
Kommentar:
es gibt doch noch gute Seiten zur NVA. www.peters-ada.de auch etwas NVA Peter

Name: G
Email: Marley2204@aol.com

Datum: Donnerstag, 6 Mai, 2004 um 19:47:11
Kommentar:
50.000 Euro Belohnung !! Dies ist kein Witz ! Ich suche einen Mann, von dem ich nichts weiß, als dass er Manfred heisst und 1960 bei der der Bundeswehr in Hann Münden gedient hat.Er ist mein leiblicher Vater, hatte wohl einen netten Abend mit meiner Mutter im Mai 1960. Ich habe keine wirtschaftlichen Interessen. Habe schon viel versucht, leider ohne Erfolg. Bitte seriöse Kontaktaufnahmen unter der og. email. Im Erfolgsfall zahle ich 50.000 Euro Belohnung.

Name: Michael Müller
Email: herr.muellersen@gmx.de

Datum: Samstag, 24 April, 2004 um 21:15:47
Kommentar:
Ich bin erstaunt, wieviele ehemalige Pionier- Kameraden der NVA es gibt. Meine Zeit (04/86-03/90) verbrachte ich in der PiIBK-5 Havelberg. Finde die Seite PRIMA!!! Grüße an alle Pioniere der NVA-Zeit.

Name: Holger
Email: Spirit1OfTheHawk@aol.com

Datum: Donnerstag, 22 April, 2004 um 08:36:31
Kommentar:
Die Seite ist sehr gut gelungen, herzlichen Glückwunsch. Zwei Sachen sind vielleicht(!!!) nicht ganz richtig. 1.) Seite 11.MSD der NVA:Die RA-11 war vielleicht in Hermsdorf und nicht in Tautenhain 2.) Seite Pioniere der NVA: MSR-18 lag nicht in Erfurt sondern in Weißenfels (Erfurt war MSR-24) ich war nämlich im MSR-22 Mühlhausen B-Lager. ansonsten ist alles Klasse!

Name: silke
Email: silke@zardon.de

Datum: Freitag, 16 April, 2004 um 17:14:43
Kommentar:
Es gibt auch noch gute Seiten im Netz. Grüße von http://www.zardon.de

Name: Ernst-Georg Krohm
Email: Anita-Oggi@t-online.de

Datum: Donnerstag, 15 April, 2004 um 14:06:01
Kommentar:
Die Arbeit mit Ihrer Homepage verdient mehr als Anerkennung. Die Kameradschaft des PiBtl 11 gehört in unsere Pionierfamilie des Bundes Deutscher Pioniere. Ich würde mich über Ihren Beitritt freuen. Wir sollten darüber sprechen. Bis dann! Mit einem dreifachen "Anker wirf" bin ich Ihr Ernst-Georg Krohm, Vorsitzender des Bundes Deutscher Pioniere.

Name: Claudia
Email: ck2109@web.de

Datum: Donnerstag, 15 April, 2004 um 10:44:40
Kommentar:
Hallo, auf eurer Seite www.pib-11.de/allgemein/lineal.htm ist das Taktiklineal abgebildet. Kann mir jemand erklären, wozu der Abschnitt rechts oben in der Ecke benötigt wurde (mit 1:50000 beschriftet und evtl. auch y- und x-Achse? Ist das eine Art Netzteiler? Gruß Claudia

Name: TRABANT IG UNTERFRANKEN
Email: trabiigunterfr@aol.com

Datum: Montag, 12 April, 2004 um 12:49:15
Kommentar:
sehr schöne webseite. Besucht doch auch mal unsere Seite unter : www.trabant-ig-unterfranken.de.vu

Name: Ernst-Georg Krohm
Email: Anita-Oggi@t-online.de

Datum: Donnerstag, 8 April, 2004 um 20:36:37
Kommentar:
Meine Gratulation für die Qualität Ihrer "homepage". Das umfaßt sowohl den Inhalt, wie auch die Aufmachung. Sie beweisen,daß wir Pioniere stolz sein können auf unsere Leistung, unabhängig welchem staatlichen System wir gedient haben. Krohm, Vorsitzender des Bundes Deutscher Pioniere.

Name: Wm Gerber
Email: gerber.oli@gmx.net

Datum: Montag, 29 März, 2004 um 14:27:55
Kommentar:
Gratulation zu Eurer Homepage. Als Unteroffizier einer Pontonierkompanie der Schweizer Armee erfreuen mich vor allem die Bilder der Arbeit an und über dem Wasser. Pontoniergruss (Besucht mal www.pontonier.ch)

Name: Olt. d. R. Andreas Weise
Email: a.e.weise@primacom.net

Datum: Sonntag, 28 März, 2004 um 22:51:48
Kommentar:
Hallo Leute, Respect erst mal den Leuten die diese HP gemacht haben!!! Ich war von 1974 - 19976 im "Grab meiner Jugend" im PiB-11 im schönen Zeithain. Es waren harte "EK" Zeiten, aber unvergesslich und prägend für meine weitere Entwicklung. Gelernt und geient habe ich damals als Taucher und bin Jahre später als ROA und mittlerweile als Olt. d. R. wieder in die alte Truppe zurück gekehrt. Noch heute beschäftigt mich dieser Lebensabschnitt auserordentlich und ich würde mich freuen, mit alten "Genossen" über den Gang zum KTP zu plaudern. In diesem Sinne Ponton-kannt um-nu nich mehr....

Name: Bruno
Email: tiefschutz@web.de

Datum: Freitag, 26 März, 2004 um 12:48:14
Kommentar:
Suche ehemalige Kameraden und auch Fotos vom Panzerregiment 14 (das nun dem Erdboden gleich gemacht wurde) in Spremberg. Zeit von 1988-90. Es kann sich jeder melden, egal welche Aufgaben er hatte. Viele Grüße auch an alle Pioniere, ohne Eure Hilfe, wären wir nicht weit gekommen.

Name: Bruno
Email: tiefschutz@web.de

Datum: Freitag, 26 März, 2004 um 12:48:07
Kommentar:
Suche ehemalige Kameraden und auch Fotos vom Panzerregiment 14 (das nun dem Erdboden gleich gemacht wurde) in Spremberg. Zeit von 1988-90. Es kann sich jeder melden, egal welche Aufgaben er hatte. Viele Grüße auch an alle Pioniere, ohne Eure Hilfe, wären wir nicht weit gekommen.

Name: Uwe
Email: uwe.mauer@web.de

Datum: Montag, 15 März, 2004 um 15:47:25
Kommentar:
wer kann helfen?? Gab es bei der NVA einen benzinmotorisch betriebenen Bohrhammer UBH? Habe so ein Teil in einem sehr guten Zustand, vielleicht ist jemand interessiert?

Name: klaus hartenstein
Email: schiessstandsachverstaendiger@hotmail.com

Datum: Sonntag, 7 März, 2004 um 15:42:01
Kommentar:
suche alte freunde aus der offiziersschulzeit, löbau 1968 bis 1971 in der 3 komanie unter osl kadoch und zugführer hauptmann beier genannt eddi.oder gibt es ein treffen der ehemaligen löbauer. auch suche ich kontakt zu den leuten des ab 11 in bad frankenhausen. gibt es da eine truppe die sich noch heute findet? klaus hartenstein

Name: Uwe Schenke
Email: uweatze@aol.com

Datum: Freitag, 27 Februar, 2004 um 21:38:19
Kommentar:
Hallo Freunde, habe Rainer fuhrmann aufspüren können,der 10 Jahre seines Lebens in Zeithain gedient hat. Wer Interesse an einer Kontaktaufnahme hat,bit an mich mailen. MFG Uwe aus Eisenach

Name: Ingo Henschke
Email: ingo.henschke@freenet.de

Datum: Dienstag, 24 Februar, 2004 um 18:44:43
Kommentar:
meine hochachtung den machern dieser seite! der pionierdienst bei der "asche" war schon was für knochenharte kerle, und denen hochachtung und respekt zu zollen ist mehr als legitim! nun ist diese seite speziell für zeithain gemacht worden, aber vielleicht findet sich ein kontakt zu ehemaligen aus dem PIBB-6 aus storkow, um den part behelfsbrückenbau reichlich aufzupeppen. was die kerle zwischen 1980-90 mit der USM oder den Rammfähren fertiggestellt hatten, das begreift heute noch keiner!! 120 METER lange,60 TONNEN-tragfähige Behelfsbrücke aus gerammten Pfahljochen+Spurbahntafeln in ca. 2 STUNDEN gebaut und Übersetzbereitschaft hergestellt!! kann das HEUTE noch jemand?? wer interesse an einer ergänzenden webseite für diese zeit hat, kann mir mailen!! mfg hauptmann a.d. henschke, ingo

Name: Michael Uhl
Email: s-f-s@hansenet.de

Datum: Montag, 23 Februar, 2004 um 18:06:52
Kommentar:
Ich suche Unterlagen über das Schlepp- u. Bugsieboot BMK-130 M. Technische Unterlagen und Ersatzteil beschaffung ist für mich interesant. Es hatte sich schon mal Dirk Lehmann (?) gemeldet, ich habe aber seine Tel.-Nr und email-Adresse verloren. Melde dich bitte noch einmal oder jeder anderer der mir helfen kann. 040-244646 oder 0179-3998030

Name: Theodor Dorgeist
Email: Marine-Doku-Zen.Th.Dorgeist.@web.de

Datum: Donnerstag, 19 Februar, 2004 um 22:11:17
Kommentar:
Hallo ! Habe eben mit Freude gesehen das der historische Pionierstandort Dresden so eine gewaltige Internet- Vertretung hat. Ich suche dringend noch Informationen zu den SS- Pionieren welche 1940-1944 Schiffe und Boote ab Dresden über die Autobahn zur Donau schafften. Auch an alle Boote und schwimmenden Pioniereinheiten der Zeit bin ich sehr interessiert. Zu Gegenleistungen immer bereit………….. Dank und Gruß Th. Dorgeist

Name: Günter Weber
Email: miwozethal@aol.com

Datum: Mittwoch, 18 Februar, 2004 um 22:45:20
Kommentar:
Durch den Stammtisch des NB-11 in Halle wurde ich auf Eure Homepage aufmerksam.Ich war selbst Anbehöriger des PiB-11 von Okt. 1961 - Mai 1962 zuletzt als Pontongruppenführer mit Dst.-Grad Uffz. Mich beschäftigt aus dieser Zeit immer wieder der Dienst an der Staatsgrenze West, Standort Nordhausen. Wenn Ihr wollt, schreibe ich mal ein kleines Essay über diese Stacheldrahttage. Immerhin gab es da einige unliebsame Vorkommnisse. Allen Pionieren meinen Gruß Oberstleutnant a.D. Weber

Name: Scheithauer Thorsten
Email: uepsilon@tiscali.de

Datum: Mittwoch, 18 Februar, 2004 um 12:04:59
Kommentar:
Mit Erstaunen und Freude habe ich mir Ihre Beiträge angeaehen,da ich im Zeitraum 87 bis 89 selbst einen BLG60M2 bedient habe. Mein Standort war Rostok. Wir waren als Pionierkompani im MSR28 eingebunden. Aus dieser Zeit habe ich auch noch einige Fotos. Gibt es eigentlich noch BLG's ? mfg Thorsten Scheithauer

Name: Wolfgang Ludwig
Email: w.ludwig_1@arcor.de

Datum: Dienstag, 10 Februar, 2004 um 21:13:02
Kommentar:
Bin heute durch Zufall auf Eure Seite gekommen.Ich war von Okt.68 bis Früj.70 bei der RA7 als Koch. Von PB kenne ich nur Stabsfeld Klose der als Küchenchef tätig war.Meldet Euch mal wenn Ihr zu der Zeit dort ward.Würde mich freuen.Ich grüße alle Kanoniere,Pioniere und Soldaten!!!

Name: gfreak
Email: gfreaks@gmx.net

Datum: Donnerstag, 5 Februar, 2004 um 21:34:46
Kommentar:
Hallo NVA geprüfte - gute Seite 1 Resitreffen nach 25 Jahren Dienstzeit 1978-79 MSR 9 Panzerbat. Drögeheide 28.-30 5.2004 alte Kameraden gesucht-besondre Berufssoldaten !!!! Infos unter http://www.gelaendefreak.de

Name: Karl-Heinz Pfeifer
Email: pfekar@freenet.de

Datum: Donnerstag, 5 Februar, 2004 um 20:15:41
Kommentar:
PiB 1 Kirchmöser von 75-78 Bin derjenige, der Olt. Ruhbach den Arsch verdroschen hat.

Name: helmut bagert
Email: kaltwasserneuss@t-online.de

Datum: Samstag, 31 Januar, 2004 um 12:21:50
Kommentar:
hallo kameraden, kann mir jemand eine auskunft über das pionier ersatzbatallion 253, jahr 1940/41 in köln geben? Oder über das P.Batl. 46, das im Südabschnitt kämpfte? Zum guten Schluss: Gibt es noch die Kaserne im Kölner Raum und evtl. eine Nachfolge Pionier Einheit? Mein Vater war seinerzeit dort stationiert. freundliche grüsse H. Bagert

Name: H.Lingener
Email: h.lingener@koeln.de

Datum: Mittwoch, 21 Januar, 2004 um 09:17:32
Kommentar:
Hallo Kameraden, bin zwar kein Pionier, war auch bei der anderen Feldpostnummer. Ich finde Eure Seite sehr gut und informell.Ich finde es gut, das ihr eure militärische Dienstzeit achtet und eure Traditionen pflegt. Gut, das wir nie aufeinander feuern mußten. H.Lingener Gefr.d.Res. im Reservistenverband der Bundeswehr

Name: Rüdiger Hupfer
Email: die-aquanauten@t-online.de

Datum: Freitag, 9 Januar, 2004 um 20:37:57
Kommentar:
Leider habe ich seit vielen jahren nur noch zu einem ehemaligen "Pionier"- Gero - Armin Liebchen Kontakt. Umsomehr freue ich mich über Eure Aktivitäten zur Traditionspflege,denn ...."Wer niemals schwere Balken trug,wer niemals Pfähle in die Erde schlug, wer niemals Anker warf bei Sturm und Wind , weiß nicht was PIONIERE sind!" Ganz nebenbei suche ich nach einer TMM-Brücke bzw. einer BLG-60 Brücke , ohne Fahrzeug.Kann mir da jemand einen Tip geben? Gebraucht wird dieses gute Stück tatsächlich als Behelfsbrücke. Gruß von einem Ehemaligen ! 1.Dstst. PiB-4 Bad - Salzungen 1978-80 2.Dstst. US-IV Zwickau/Schneeberg 3.Dstst. AE "Peter Göring" Seelingstädt Vieleicht stößt der "Eine" oder "Andere" auf diese Zeilen und meldet sich einmal.

Name: Karlheinz Kunicke
Email: Kunicke-Potsdam@t-online.de

Datum: Donnerstag, 8 Januar, 2004 um 15:55:30
Kommentar:
Hallo Ihr Pioniere, viele Kameraden kennen mich. Ich denke öfters an die alten Zeiten, diese waren doch nicht so schlecht. Ich freue mich auf den Treff in diesen Jahr, ich bin, sollte ich noch gesund sein und unter den Lebendigen weilen, auf jeden Fall dabei. Hallo Kamerad Schlemm; laß bitte was von Dir hören. Gruß an alle von Euren Nickel.

Name: felix hessler

Datum: Donnerstag, 8 Januar, 2004 um 14:32:37
Kommentar:
Tolle Seite-Glückwunsch! Ich war von 74 bis 90 als Pionieroffizier im MSR-18 (Weissenfels nicht Erfurt) und habe als letzter OOPiw das Licht ausgemacht. Besondere Grüße an die Ex-Zeithainer Klug, Großklaus, Kreische und natürlich alle anderen.Pioniere der 11.MSD. Die Lehrgänge in Zeithain und die gemeinsamen Feldlager in Söllichau waren immer wahre Erlebnisse.Macht weiter so! Felix

Name: (Ofä) Oliver Lange
Email: Olivsierra@aol.com

Datum: Mittwoch, 7 Januar, 2004 um 10:02:01
Kommentar:
Wir wünschen allen Kameraden, Ehemaligen und Gästen ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2004.

Name: Kai Wirkner
Email: kai-wirkner@web.de

Datum: Freitag, 2 Januar, 2004 um 23:41:00
Kommentar:
Hi Leute.Eure Seite ist oberste Spitzenklasse!Ich finde es gut,daß man die persönliche NVA-Zeit nicht vergessen sollte!Nicht wegen Verherrlichung dieser Zeit,sondern der vielen positiven Erinnerungen.Bin da wohl nicht allein mit meiner Meinung.Ich habe in dieser Zeit (88-90)eine Menge voll verrückter,abgefahrener Typen kennengelernt.War ´88 in Havelberg zur Ausbildung als DOK-M-Fahrer(was ich da erlebt habe!)und bin dann nach Pirna ins PiB 7 versetzt worden.Geile Zeit...falls das jemand aus dieser Ära liest...MELDEN!!!War in der StBK unter Hauptmann später Major Moschke´s Herrschaft. Falls jemand Fotos von einer DOK-M braucht ...nur zu !!An die Macher der Seite.....weiter so!!!!!!!!!!!

Name: Kai Wirkner
Email: kai-wirkner@web.de

Datum: Freitag, 2 Januar, 2004 um 23:40:48
Kommentar:
Hi Leute.Eure Seite ist oberste Spitzenklasse!Ich finde es gut,daß man die persönliche NVA-Zeit nicht vergessen sollte!Nicht wegen Verherrlichung dieser Zeit,sondern der vielen positiven Erinnerungen.Bin da wohl nicht allein mit meiner Meinung.Ich habe in dieser Zeit (88-90)eine Menge voll verrückter,abgefahrener Typen kennengelernt.War ´88 in Havelberg zur Ausbildung als DOK-M-Fahrer(was ich da erlebt habe!)und bin dann nach Pirna ins PiB 7 versetzt worden.Geile Zeit...falls das jemand aus dieser Ära liest...MELDEN!!!War in der StBK unter Hauptmann später Major Moschke´s Herrschaft. Falls jemand Fotos von einer DOK-M braucht ...nur zu !!An die Macher der Seite.....weiter so!!!!!!!!!!!

Name: Mario
Email: Marioliner @hotmail.com

Datum: Montag, 29 Dezember, 2003 um 20:59:04
Kommentar:
Hallo!Ich hätte gerne ein paar informationen (techn.)über den Kraz 255-256.Ich war auch 89`noch bei der nva in Dessau und auf dem Blessberg.

Name: Ramona Kliesch
Email: Kliesch86@aol.com

Datum: Samstag, 27 Dezember, 2003 um 18:47:54
Kommentar:
Hätte gern Informationen über das Panzerregiment 14 in Spremberg, wer kann helfen?

Name: Gerold Brink
Email: gerold.brink@gmx.de

Datum: Freitag, 26 Dezember, 2003 um 00:00:34
Kommentar:
Ihr habt da eine nette Seite geschaffen. Sehr informativ... Ich war nicht bei der NVA sondern bei der Luftwaffe des Klassenfeindes. Ich habe mir vor einiger Zeit einen NVA Beleuchtungssatz BLS 0,5 angeschafft. Jetzt habe ich ein Problem mit den Steckern und Steckdosen, weil ich nicht weiss, wo ich Ersatz dafür bekommen kann. Vielleicht weiss jemand von Euch Rat? Ich würde mich freuen, wenn mir jemand einen Tip geben könnte. Der Hersteller war lt. beiliegender TLB der VEB Leuchtenbau Finow, den es ja nicht mehr in der damaligen Form gibt. Vielen Dank und alles Gute zum Neuen Jahr... Gerold Brink

Name: G. Bauer
Email: transba@web.de

Datum: Samstag, 20 Dezember, 2003 um 20:40:37
Kommentar:
Hallo Jungs, Anerkennung für die gelungenen Webseiten. Sehr informativ, echt Spitze. Werde öfter mal wieder bei Euch reinschauen. Allen Kameraden ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2004. Die Bordgemeinschaft der Emdenfahrer G. Bauer. www.fregatte-emden.de

Name: Jürgen Wachholz
Email: juergen16@aol.com

Datum: Freitag, 19 Dezember, 2003 um 21:47:15
Kommentar:
Hallo,wer kann mir Informationen,Bilder über den Einsatz von NOBAS Baggern und Planierraupen der T Reihe (T 100M und T 130M)liefern. Bin für jede Information in diesem Bereich glücklich.Tausche auch mit verschiedenen Unterlagen und DV,s!

Name: Hptm

Datum: Samstag, 13 Dezember, 2003 um 16:34:32
Kommentar:
Viele Grusse von polnische Pioniere aus Pionierbrigade 1

Name: Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bardet
Email: Ulrich.Bardet@t-online.de

Datum: Samstag, 6 Dezember, 2003 um 19:48:58
Kommentar:
Hallo Pioniere von Zeithain! War von April 54 bis November 54 im D2 Batallion im Lehrzug, danach Versetzung D2 Zug im 17. mot.Schützenreg. Halle. Erinnere mich des damaligen Kommandeurs Hptm. Jakstin (o.ä), an den Nudelaufstand der Pioniere und Panzerleute,an die Patenschaft mit den Mädels der Spinnerei Riesa,an den Schußwaffenunfall im Wachbereich und an das Pontonschleppen in Mühlberg. Wer hat weitere Erinnerungen von 1954? Viel Erfolg und beste Grüße - U.Bardet

Name: Rainer Klee
Email: rainer.klee.srb@t-online.de

Datum: Mittwoch, 3 Dezember, 2003 um 15:59:56
Kommentar:
Es ist eine schoene Sache sich an ehrliche und gute Traditionen zu erinnern. Dank an die, die diese Seite durch viele freiwillige Stunden gestaltet haben. Rainer Klee

Name: (Ofä) Oliver Lange
Email: Olivsierra@aol.com

Datum: Dienstag, 2 Dezember, 2003 um 18:14:27
Kommentar:
Prima Seite, Webmaster hat sich echt Mühe gegeben, wir suchen aber immer noch ehemalige Kameraden des PiB-11, die in Zeithain waren, wir würden uns freuen, wenn ihr euch mit uns in Verbindung setzen würdet, es verpflichtet zu nichts.

Name: Rink,Jens
Email: www.jens.rink@gmx.de

Datum: Dienstag, 2 Dezember, 2003 um 16:42:48
Kommentar:
Tolle Seite habe nicht gemerkt das mein ganzer Zeitplan im Eimer war,so sehr hat mich eure Seite gefesselt.Macht weiter so.

Name: Mirko Trimper
Email: mirko.trimper@nexgo.de

Datum: Dienstag, 25 November, 2003 um 20:54:21
Kommentar:
Hallo! Super Seite! Als ehem. BAT-M Fahrer(1982-85) der PiK.im MSR-3(Brandenburg), habe ich viel über unsere alte Technik gefunden. Weiter so!!!!

Name: Erich Palenga
Email: epawan1953@msn.com

Datum: Dienstag, 25 November, 2003 um 18:17:50
Kommentar:
Hallo Kameraden, ich war in diesem Jahr zum 4. Kameradschaftstreffen in der Dienststelle der Bundeswehr in Havelberg. Der gegenwährtige Kommandeur des schweren Brückenbaubataillons hat uns zugesichert,dass ein BMK-150 oder BMKT öffentlich aus Tradition zum POR-5 aufgestellt wird. Wer weiss, wo solche Bugsierboote, auch als Frakment gibt. Finanzierung würde über den Bundeswehrband für Reservisten erfolgen. Das Bugsierboot muß nicht funtionstüchtig sein, Aussenhaut reicht. Für Eure Unterstützung auch als Potonpionier bedanke ich mich vielmals!!!! Es geht bei diesem Beitrag nicht um irgendwelchen Militarismus, es geht um die Bewahrung von friedlichen Traditionen, deen so wahnsinnig wahren weder die Soldaten, Reservisten und der größte Teil der Berufsodaten nicht. Ich weiss es, bis 1986 war ich Offizier im POR-5, POK-4, einer Reservistenkompanie. Mit freundlichen Grüßen E. Palenga Ps: meine Anschrift: Erich Palenga, 39164 Wanzleben, Bucher Weg 4 A, meine E-Mail: epawan1953@msn.com

Name: Schmidt
Email: Schmidtbauer01@gmx.net

Datum: Freitag, 21 November, 2003 um 21:02:00
Kommentar:
Hallo! Super seite für alle die mit der Geschichte der NVA etwas anfangen können.Ich war vor kurzen in Eggesin dort gieb es ein Armeemuseum und jede menge zum Thema 9.Panzerdivison. Herr Rolinger und Herr Riemer sind über die Geschichte bestens informiert.Schaut mal vorbei.Und schöne Grüße an alle des 9.Pionierbatallions.

Name: Schauer Rene
Email: reneschauer@web.de

Datum: Freitag, 21 November, 2003 um 12:28:37
Kommentar:
Schön noch mal ein paar Bilder aus vergangenen Tagen zu sehen. Ich war vom 03.11.1997 - 1998 im 4. Nachschub 132. Es könnten noch mehr Bilder sein aber sonst ist es eine gelungene Homepage.

Name: Heidi Winter
Email: west35@freenet.de

Datum: Freitag, 7 November, 2003 um 20:44:45
Kommentar:
habe einen kleinen bierkrug, vom jahre 1915 es steht dort LANDST.JNF.ERS.BATL. REGENSBURG III.B.!) LAGER gRAFENWÖHR ZUR ERINNERUNG WEIHNACHTEN 1915 nun meine frage, wohin kann ich mich wenden um diese an der richtigen stelle zu verkaufen, mir wurden schon 2000,00euro geboten. Möchte jedoch das dieser Krug evtl. in ein museum kommt.

Name: Matthias
Email: Matty60s@lycos.de

Datum: Samstag, 1 November, 2003 um 16:10:48
Kommentar:
Find eure Seite einfach Spitze! Ich war eigentlich auf der Suche nach dem ehemaligen Artillerieregiment 4 (AR 4)von der Henne in Erfurt. Ich selbst habe da 86/87 in der Aufklärungsbatterie unter BC Major Nehls(Spitzname Schaukelede) gedient.Würde mich über jeden Kontakt freuen, denn diese Zeit vergißt man nie, und mit dem "Sanatorium BW" mit nichts zu vergleichen.Also weiter so und meldet Euch! EK 87/2

Name: Michael Görtz
Email: Goertz-Michael@t-online.de

Datum: Donnerstag, 23 Oktober, 2003 um 15:49:33
Kommentar:
Hallo Ich grüße alte kameraden vom 2.pibtl 620/2.zg aus schleswig,kaserne auf der freiheit. zeitraum:juli 1986 bis oktober 1987 würde mich freuen wenn sich mal jemand meldem würde ich finde eure seite echt spitze.!!!!!!!!!!!!!!!!!

Name: Ingmar Schmidt
Email: ingemaus@ngi.de

Datum: Sonntag, 12 Oktober, 2003 um 14:14:27
Kommentar:
Hallo, ich finde diese website sehr gelungen. Tolle Idee! Bei dieser Gelegenheit, suche ich den Standort einer GSP- 55. Wo kann man diese besichtigen? Ich war selber Komandant von 1984-1987 LÜK in Eggesin. Vielleicht liest es ja einer der ehemaligen Kameraden und hätte Lust mir zu antworten. Würde mich freuen!

Name: Manfred Gremmler
Email: marygremmler@gmx.de

Datum: Mittwoch, 1 Oktober, 2003 um 19:41:27
Kommentar:
Ich brauche dringend Hilfe bei der Suche nach alten Kollegen beim JG 9 in Peenemünde!!!!!! Ich, Manfred gremmler, war seit 1970 stationiert und möchte wieder konntakt zu alen die ich dort kennen gelernt habe! Ich vermisse euch Freunde!!!!! Manne

Name: Uwe Schenke
Email: uweatze

Datum: Sonntag, 28 September, 2003 um 18:51:48
Kommentar:
Hallo Freunde, leider kann ich in diesem Jahr nicht zum Traditionstreffen kommen,da sich dieser veränderte Termin mit einer Weiterbildung überschneidet.Der 4.Okt. wäre mir lieber gewesen.Wünsche allen Ehemaligen für dieses Treffen alles Gute. Gruss Uwe aus Eisenach

Name: Thomas Löschke
Email: OffensiveFassrolle@web.de

Datum: Dienstag, 23 September, 2003 um 22:21:10
Kommentar:
Hi, bin durch Zufall über www.nva-flieger.de auf dieser Website aufmerksam geworden.Ich selber war an der OHS LaSK Ernst Thälmann Zittau,Sektion Pionierwesen(Sektionskomand.Oberst Schneider,1.Ausbildungskompanie(Kompaniechef Major Wolf,später OSL),1.Zug(Zugführer Hauptmann Starke)Jahrgang 1988-1990.Suche Kontakt zu meinen damaligen Mitstreitern,aber auch zu den Kamaraden des 1.Zuges der Hochsulreifeeinrichtung Markleeberg(Leipzig) Jahrgang 1987/88.

Name: Mirko Keller
Email: raiders75@web.de

Datum: Dienstag, 23 September, 2003 um 00:53:05
Kommentar:
Zuerst ein kompliment an den Webmaster dieser Seiten!!! Ich möchte auch gerne gleich die Gelegenheit nutzen, um Kammeraden anzusprechen, die mir bei meiner Sammlung von NVA Truppenerkennungszeichen weiterhelfen können. Viele Grüsse aus Meiningen!

Name: annania
Email: annania84@aol.com

Datum: Dienstag, 9 September, 2003 um 22:26:38
Kommentar:
hallo ihr! vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. ich bin auf der suche nach einem christian, 26, geb am 27.november 1976, burufssoldat in der HENNE KASERNE in ERFURT und ist dort speziell Fahrlehrer für PkW und LkW... wer kann mir helfen??? ganz liebe grüße anika

Name: Andreas Gerke

Datum: Freitag, 5 September, 2003 um 13:24:57
Kommentar:
Das ist die Beste Homepage über den Pionierdienst der letzten wahren deutschen Armee die ich im Internet gefunden habe !!! GLÜCKWUNSCH !!!!!!!!!!!

Name: Götze Mario
Email: ************************

Datum: Mittwoch, 3 September, 2003 um 20:58:58
Kommentar:
Eure seite ist super EK 89/1 (spitzname Batqaulle)

Name: thomas voigt
Email: thomaseb@t-online.de

Datum: Mittwoch, 3 September, 2003 um 11:01:16
Kommentar:
Durch Zufall auf diese Seite gestoßen. War selber 2 Jahre in Zeithain war überrascht welche Vergangenheit Zeithain hat (postitiv) war beim 3./NschBtl 131 mfg thomas

Name: Torsten Beyer
Email: thorston@t-online.de

Datum: Samstag, 16 August, 2003 um 20:51:08
Kommentar:
Durch Zufall auf diese Seite gestoßen, habe ich folgende Bitte: Habe von 1983 bis 1985 in der Kaserne "Henne Erfurt" in der Führungsbatterie gedient. Wer war zur gleichen Zeit dort und hat Interesse an einem Kontakt. Meldet Euch !

Name: Thomas Adam
Email: t.s.Adam@t-online.de

Datum: Sonntag, 10 August, 2003 um 18:51:21
Kommentar:
Super Seite gefällt mir wirklich gut !!!Bich durch Zufall drauf gestossen als ich auf der Suche nach Ersatzteilen für mein Minensuchgerät MSG 64 war vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen .gruß thomas

Name: Wolfgang Nase
Email: wnase@t-online.de

Datum: Samstag, 2 August, 2003 um 15:04:35
Kommentar:
Schön das es soetwas gibt ! Aber uns, die Raketensoldaten der RA 7 gab es auch. 1974/75 waren wir da und sehen uns alljährlich zum " Kriegskameradentreffen " . Wir, das sind der PU Fahrer Thomy, der Metrologe und Spießkellerverwalter Det´l und ich der Rechner Wolfgang. Falls jemand von DAMALS dies liest, dann bitte melden !Kneppel lag mit auf Bude, Wenzel gab es auch.Reini und Meuche - wo seid Ihr ? Christel aus Görlitz und Arndt der Kradmelder . . . Olaf der Batteriechef, unser Speiß HFW Renner und Schippe und Burghardt und , und , und . . . Viele Grüße an Alle ! Meldet Euch bei mir ! Wolfgang Nase 08223 Falkenstein

Name: Marcel
Email: Ma-Na112@web.de

Datum: Samstag, 19 Juli, 2003 um 10:25:01
Kommentar:
Hallo war von 1998 bis 2000 in der SpezPiKp800 in Prenzlau war eine geile Zeit dort.Jetzt bin ich PzGren in Letzlingen.Wäre schön wenn sich einer aus der zeit von Prenzlau ´98-2000 Bei mir meldet.Eure Seite ist echt Spitze

Name: Rainer Kaletka
Email: kaletka@web.de

Datum: Montag, 14 Juli, 2003 um 19:26:16
Kommentar:
Heute will ich nochmals einen Versuch machen, Kameraden aus der Artilleriebatterie des MSR 9 " Rudolf Renner " zu finden. Ich war von I./78 - II./79 dort, ich suche 1. Ultn. Lutz Hamann Zugführer 1. Zug 2. Uffz. Andreas Rößler Gesch.Führer 1. Gesch. 3. Gefr. Michael Perschel 4. Sold. Andreas Rode 5. Sold. Klaus Dieter Neumann 6. Sold. Jens Rubak Es wäre schön von den alten Kameraden zu hören. Tel. 030 / 54 39 73 68

Name: N.

Datum: Samstag, 21 Juni, 2003 um 14:55:34
Kommentar:
Tolle, umfangreiche Seite! Vor allem schönes Bildmaterial. Weiter so!!! Bin selber am Aufbau einer NVA Seite, schön das es noch andere Mitstreiter gibt, die unsere NVA nicht vergessen in Ehren halten.

Name: uwe achenke
Email: uweatze@aol.com

Datum: Sonntag, 15 Juni, 2003 um 23:24:28
Kommentar:
Hallo Ernst, die Anleitung für das MSG - 75 befindet sich unter anderem in meinem Besitz. Gruß Uwe

Name: Peter Kuschke
Email: pe_kuschke@web.de

Datum: Donnerstag, 12 Juni, 2003 um 12:18:37
Kommentar:
Wirklich tolle Seite. Da werden Erinnerungen an meine Zeit im PIB 1 in Kirchmöser 82/83 wach. Hab da B 1ooo gefahren. War ´ne geile Zeit. Gruß an alle MKF und Pio´s "Hans" Kuschke (so hießen zu der Zeit alle mit Vornamen)

Name: George Hartmann
Email: GeorgeHartmannB@aol.com

Datum: Freitag, 30 Mai, 2003 um 20:40:00
Kommentar:
Hallo!!! Finde eure seiten ganz gut,sind sehr hilfreich,bei meinem Hobby-Pioniere Bundeswehr- NVA,war selbst 6 jahre Pionier bei der Bundeswehr!!! Weiter so!! ein dreifaches anker wirf und grüsse George

Name: F.Lohr
Email: franklohr@gmx.de

Datum: Mittwoch, 28 Mai, 2003 um 19:34:50
Kommentar:
Hallo, die sind euch prima geworden eure Seiten, wenn ihr Zeit habt schaut doch mal bei uns vorbei, www.rk-maxer.de.vu, dort findet ihr unter Diskussionen einen Artikel, der ziemlich viele ehemalige NVA-Soldaten interessieren dürfte! Bis dann Frank

Name: Rene Decker
Email: rene_decker@lycos.de

Datum: Freitag, 23 Mai, 2003 um 14:38:54
Kommentar:
Bin auf der Suche nach „Genossen“ die in der Zeit von 1987 bis 1990 in der RA7 gedient haben. Ich selbst war Leiter Startanlagen (Rampenchef) des zweiten Feuerzuges der RA7 in Zeithain.

Name: Roy Michael
Email: roymichael@freenet.de

Datum: Montag, 5 Mai, 2003 um 12:55:00
Kommentar:
ich güsse alle die von mai 1989 - april 1990 in drögeheide beim MSR 9 in der 11 PK gedient haben bitte melden panzer meier ist schon aufgeregt

Name: Thomas EK 88 I

Datum: Montag, 28 April, 2003 um 10:34:07
Kommentar:
Ich grüße alle Pioniere der PIK / MSR 18 (die in Weißenfels stationiert war und nicht in Erfurt wie in der Übersicht angegeben!!!)

Name: herzl
Email: musiklife@gmx.de

Datum: Donnerstag, 24 April, 2003 um 13:09:22
Kommentar:
He wir grüßen alle Uffz in Zeithain.

Name: Webmaster
Email: webmaster@pib-11.de

Datum: Montag, 14 April, 2003 um 21:36:58
Kommentar:
Gerade in diesen Jahren wurde aber die gemeinsame Ausbildung durchgeführt, unter den Kommandeuren der PJA-11 OSL Kegel und Hupfeld. Der Webmaster war selbst mindestens dreimal dabei. Es existieren auch noch "nette" Feldzeitungen "Der Panzerjäger" mit Er- wähnung des Sperrpionierzuges. Auch wurde die BSA in der Regel zu jeder größeren Divisionsübung der PJA-11 unterstellt.

Name: Absalom
Email: ab_salom@hotmail.com

Datum: Montag, 14 April, 2003 um 21:11:54
Kommentar:
auf ihrer seite http://www.pib-11.de/pidienst/BSA.html behaupten sie zitat "Dieses Zusammenwirken mit der PJA-11 wurde mindestens einmal im Ausbildungsjahr in einem gemeinsamen Feldlager trainiert." diese darstellung ist meines erachtens nach nicht richtig.ich persönlich war in den jahren 1980 bis 1989 im stab der pja 11 tätig und müste meine position verschlafen haben wenn ihre aussage richtig ist.verstehen sie mich bitte nicht falsch mir geht es einzig und allein nur um die wahrheit.im übrigen finde ich ihre seite klasse

Name: Ernst Niederleithinger
Email: Ernst.Niederleithinger@bam.de

Datum: Mittwoch, 9 April, 2003 um 14:03:38
Kommentar:
Guten Tag! Bei uns gibt es ein Minensuchgerät MSG-75, leider ohne Anleitung. Ist die zugehörige Dienstvorschrift (A 052/1/318) noch irgendwo erhältlich? Herzliche Grüße, Ernst Niederleithinger

Name: mike
Email: simo-autoverwertung@t-online.de

Datum: Freitag, 4 April, 2003 um 19:09:15
Kommentar:
fast alle ersatzteile für kraz fahrzeuge vorhanden --neu sowie auch für kamaz tel 03949 2213 0394982614

Name: mike
Email: mikeild@gmx.de

Datum: Freitag, 4 April, 2003 um 18:53:22
Kommentar:
hallo und guten tag suche ständig lkw der marken kraz und w50 sowie zil und kamaz, habe auch gleiche anzubieten wie zil 135 als raketenfahrzeug oder zugmaschine,auch zil 157 und gaz 66 aus beständen der polnischen armee,sowie auch kraz und alles was es so gibt, kann auch sehr viel besorgen von den ponlischen streitkräften, wenn interesse besteht einfach mal anrufen 01704904225 www.simo-autoverwertung.de

Name: Olaf Eitner
Email: eitner@rz.uni-potsdam.de

Datum: Montag, 31 März, 2003 um 18:08:47
Kommentar:
Hallo Leute - vorallem Uffze, ein Buch ist vergangener Tage zum Thema: "Tausend Tage bei der »Asche«" herausgekommen. Autor ist Christian Th. Müller, vom Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam. Er hat etliche Zeitzeugen interviewt. Recht interessante Ergebinsse zu stande gekommen. (Mehr Infos unter: http://www2.txt.de/cgi-bin/WebObjects/TXTSVLinks.woa/wo/9Y33p0mYBZwJlo9Ka/2.13.6.0.11.0.0) Seid gegrüßt Olaf Eitner .

Name: Rolf Ebel
Email: R.W.Ebel@web.de

Datum: Montag, 31 März, 2003 um 17:50:21
Kommentar:
Hallo Kameraden des U-Boot-Jäger 434, mit der Patenstadt Bad-Doberan, Sommerstandort Peenemünde / Winterstandort Saßnitz, aus dem Zeitraum 1967-1969. Bitte meldet Euch. Ich würde mich über jede Antwort freuen. http://www.R.W.Ebel@web.de Rolf Ebel (Stabsmatrose)

Name: mikla
Email: uzi2911@compuserve.de

Datum: Freitag, 28 März, 2003 um 17:08:49
Kommentar:
Grüsse von eine ehemaligen von 1 Pionirbat. Holzminden: mfg

Name: Jan Lehmann
Email: JLehmann2002@aol.com

Datum: Sonntag, 16 März, 2003 um 11:28:00
Kommentar:
Hallo Kameraden, gelungene Seiten! Nehme unser gestriges 20jähriges Resitreffen (Zeithain Stellungsbaukompanie EK 83/1)zum Anlass, nach einem alten Freund zu forschen, der uns von 81-83 als Kompaniechef das Leben versüsste.Er hiess Major Heinz Poser. Hat jemand eine Info über diesen Menschen und lebt der überhaupt noch? Sah`ja damals schon aus wie 60. Gruss Jan

Name: Christian Krause
Email: chr.krause@gmx.de

Datum: Samstag, 15 März, 2003 um 15:51:58
Kommentar:
Liebe Leute vom PiB - 11, bin eigentlich nicht so für die Verklärung einer alten Zeit, mußte aber bei dem Beschäftigen mit Eurer HP feststellen, in meiner aktiven Zeit viele echte und gute Kumpels gehabt zu haben. War von 76 - 78, zuletzt als Ufw. Gruppenführer unter Hptm. Schmidt ( toller und ehrlicher Hund ) in der Sperrpionierkompanie des PIB - 7 in Pirna. Vieleicht gibts jemand der sich an diese Zeit erinnert und mal quatschen möchte. Auf eine gute Zeit Christian

Name: Buschulte
Email: buschulte@ducke.de

Datum: Dienstag, 11 März, 2003 um 17:09:38
Kommentar:
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben einen 6 x 6 Kras LKW als Fahrgestell. Vielleicht hat jemand Interesse oder weiß jemand der Interesse hat. Falls jemand mehr Info´s möchte einfach mailen.

Name: Fw.a.D. N.Arndt
Email: freundeskreis-karpin.de@popmail.com

Datum: Dienstag, 11 März, 2003 um 12:55:33
Kommentar:
Eure Seite gefällt uns sehr gut und sie ist informativ - weiter so! Reservistenverband NVA + http://www.freundeskreis-karpin.de + http://www.feldwebel-loge.de

Name: Uwe Hartlöhner
Email: www.UHartlöhner@AOL.com

Datum: Sonntag, 9 März, 2003 um 12:03:38
Kommentar:
Hallo ich finde eure HP. klasse. Ich war von 1986-1987 in Zeithain als Pioniertaucher.

Name: Ofw. a. D. Lenz
Email: tilo.lenz@web.de

Datum: Freitag, 7 März, 2003 um 09:20:18
Kommentar:
wäre schön wenn sich kameraden aus dem ehem. az20/ik(Eggesin) oder kl15/wk (Relzow) mal bei mir melden würden. SUPER SEITE!!!!!!!!!!

Name: Michael Ast
Email: ast.gk@t-online.de

Datum: Montag, 3 März, 2003 um 21:53:06
Kommentar:
Hallo Männer, die Seiten sind Euch hervorragend gelungen und wecken viele Erinnerungen. Es gibt kaum Veröffentlichungen zu den Pioniertruppen, deshalb seid Ihr bahnbrechend. Bin selbst Absolvent der Sektion PiW in Löbau (1972) und habe 12 Jahre im PoR-5 Havelberg gedient. Die Havelberger treffen sich alle 2 Jahre, in diesem Jahr voraussichtlich im Juni. Zwei Hinweise: es soll eine Arbeit von Pankau/Tesche zu den Pioniertruppen der NVA geben. Vielleicht kann sie Euch nützlich sein. Das MSR-18 war nach meinem Kenntnisstand in Weißenfels und nicht in Erfurt stationiert. "Arbeiten Sie unermüdlich weiter an der Vervollkommnung ...", aber das kennt Ihr ja sicher noch.

Name: Pionierkameradschaft Schwerin
Email: Pi-Kameradschaft-Schwerin@web.de

Datum: Sonntag, 2 März, 2003 um 14:08:45
Kommentar:
Hallo und viele Grüße zum 1. März, an dem die Pionierkameradschaft Schwerin ihren 5. Pionierball hatte.

Name: Hugo

Datum: Samstag, 1 März, 2003 um 14:23:55
Kommentar:
Alle ehem. Angehörigen der NVA meine herzlichsten Glückwünsche zum "Tag der NVA"!

Name: adler
Email: creator.uni@gmx.de

Datum: Montag, 24 Februar, 2003 um 11:15:07
Kommentar:
Gruss an alle Soldaten, die im Zeithain gedient haben. War selbst dabei. (GWD 98/99)...erinnere mich noch gut an die Geländetage in der Grundausbildung ;) *schwitz*........gibt es leutnant greifenberg noch :) ???

Name: Fisherman
Email: Batteriechef-RA-19@web.de

Datum: Sonntag, 16 Februar, 2003 um 23:38:59
Kommentar:
Hallo, die Raketentruppen grüßen die befreundeten Verbände, Truppenteile und Einheiten. Super Seite, viele Infos, übersichtlich gestaltet. Falls noch jemand von den taktischen Raketentruppen vorbeischaut oder auch jemand anders Inetresse an Traditionspflege hat, einfach mailen... Tschüßing aus Berlin Fisherman

Name: Torsten Witt
Email: Torstenwitt1065@t-online.de

Datum: Donnerstag, 13 Februar, 2003 um 11:53:52
Kommentar:
Betrifft: Axel Gaul Ich kannte Axel persönlich und wursde auch durch Ihn ausgebildet. Leider ist er viel zu Zeitig von uns gegangen.

Name: Siegfried Krause
Email: sk50@onlinehome.de

Datum: Donnerstag, 6 Februar, 2003 um 14:29:16
Kommentar:
Top HP.bin durch Zufall auf diese hp gestoßen. War von 69-70 in Zeithain PB11 1.u.2.KP. Läst alte Erinnerungen wiederkommen. Mach weiter so. Vieleicht meldet sich mal ein Genosse aus dieser Zeit.

Name: Udo Stauch
Email: u.stauch@t-online.de

Datum: Sonntag, 2 Februar, 2003 um 10:23:49
Kommentar:
Ich bin begeistert über die Homepage. Die Pioniere der NVA in so einer kompakten Form darzustellen ist eine Superleistung. Ich habe von 1979 bis 1990 im PoR-3 "Johann-Phillip-Becker" in Dessau gedient. Ich besitze eine Reihe von Unterlagen und Bildmaterial und bin gern bereit dieses zur Verfügung zustellen. Herzliche Grüße an alle Kameraden und Fans dieser Seiten!

Name: Jörg
Email: Joerg_Nitzsche@t-online.de

Datum: Mittwoch, 29 Januar, 2003 um 23:06:12
Kommentar:
Ich grüße all jene,die,als sie dabei waren,die Zeit verflucht haben und später nicht mehr ohne die Erinnerungen leben mochten! Angefangen hat alles Mitte '89 im PiAB 19 in der 'Carl von Clausewitz'-Kaserne zu Havelberg.Dort wurden wir zu DOK-M Kommandanten ausgebildet.Bat.-Kom. war seinerzeit Major Pohl;der KC hörte auf den Namen 'MOHR', Anfangs LT. später HPTM.. Der ZF war ein großer rothaariger (semmelblonder) junger LT,der bei dem Namen Gudat strammstand.Wir waren 3 Grünberockte aus verschiedenen Polizeibereitschaften. Uwm.Dirk Unger aus Pritzwalk,Uwm.Enrico Friedrich aus Aschersleben und meine Engstirnigkeit Uwm. Jörg Nitzsche aus Gröditz bei Riesa (Nähe Zeithain).Alle später zum Oberwachtmeister ernannt.Andere Namen aus der NVA-Riege waren Gädke,Stiller,Adam,Rexrodt,Reinhardt,Bundy,Glawe,Ruppert,Ruppelt um nur einige zu nennen. (Fakt ist; mehr fallen mir momentan nicht ein)Alles Gefr. in Ausbildung. Es wäre eine an Jubel grenzende Freude,wenn sich einer aus der damaligen Wohngemeinschaft mal erinnern täte. "Nur" eine Freude wäre es,wenn ein DOK-Fahrer mit mir Kontakt aufnehmen würde. Ich bitte euch,nicht alle meine Worte auf die Goldwaage zu legen. Und es war doch eine schöne Zeit!!! Dem Webmaster möchte für die zukünftige Arbeit viel Erfolg wünschen; 'weiter so'! Es müsste noch unzählige mehr derer Seiten geben. Vielleicht meldet sich mal jemand, wenn nicht, wäre die Enttäuschung extrem. Mit kameradschaftl. Gruß, Jörg

Name: Jörg
Email: Joerg_Nitzsche@t-online.de

Datum: Mittwoch, 29 Januar, 2003 um 23:06:02
Kommentar:
Ich grüße all jene,die,als sie dabei waren,die Zeit verflucht haben und später nicht mehr ohne die Erinnerungen leben mochten! Angefangen hat alles Mitte '89 im PiAB 19 in der 'Carl von Clausewitz'-Kaserne zu Havelberg.Dort wurden wir zu DOK-M Kommandanten ausgebildet.Bat.-Kom. war seinerzeit Major Pohl;der KC hörte auf den Namen 'MOHR', Anfangs LT. später HPTM.. Der ZF war ein großer rothaariger (semmelblonder) junger LT,der bei dem Namen Gudat strammstand.Wir waren 3 Grünberockte aus verschiedenen Polizeibereitschaften. Uwm.Dirk Unger aus Pritzwalk,Uwm.Enrico Friedrich aus Aschersleben und meine Engstirnigkeit Uwm. Jörg Nitzsche aus Gröditz bei Riesa (Nähe Zeithain).Alle später zum Oberwachtmeister ernannt.Andere Namen aus der NVA-Riege waren Gädke,Stiller,Adam,Rexrodt,Reinhardt,Bundy,Glawe,Ruppert,Ruppelt um nur einige zu nennen. (Fakt ist; mehr fallen mir momentan nicht ein)Alles Gefr. in Ausbildung. Es wäre eine an Jubel grenzende Freude,wenn sich einer aus der damaligen Wohngemeinschaft mal erinnern täte. "Nur" eine Freude wäre es,wenn ein DOK-Fahrer mit mir Kontakt aufnehmen würde. Ich bitte euch,nicht alle meine Worte auf die Goldwaage zu legen. Und es war doch eine schöne Zeit!!! Dem Webmaster möchte für die zukünftige Arbeit viel Erfolg wünschen; 'weiter so'! Es müsste noch unzählige mehr derer Seiten geben. Vielleicht meldet sich mal jemand, wenn nicht, wäre die Enttäuschung extrem. Mit kameradschaftl. Gruß, Jörg

Name: Norbert Arndt
Email: freundeskreis-karpin.de@popmail.com

Datum: Freitag, 24 Januar, 2003 um 18:46:08
Kommentar:
Wir finden Eure seite gut - macht weiter so! http://www.freundeskreis-karpin.de - http://www.feldwebel-loge.de

Name: Ufffz. Gerd Stange
Email: gerdstange@freenet.de

Datum: Sonntag, 19 Januar, 2003 um 01:26:40
Kommentar:
Ich bin von der Truppenluftabwehr in Höhenmölsen, war dort Gruppenführer im Transport der 3M8 ( mit dem SIL175KW) suche Kameraden, die mit mir gedient haben, auch von der Uffz-Schule Zingst. Bitte meldet euch (Zeit 1988-1990 in Hohenmölsen) z.Bsp.Stabsoberfähnrich Sonntag,Major Winter; Stabsoberfähnrich Guderjahn, Uffz. Michael Morgental. Aber auch jeder andere ist herzlich Willkommen.

Name: Michael Uhl
Email: s-f-s@hansenet.de

Datum: Mittwoch, 8 Januar, 2003 um 15:16:26
Kommentar:
Ich suche dringend Unterlagen über das Bugsierboot BMK-130 M, vorzugsweise über den Motor und Getriebe. Eine Adresse wo ich Ersatzteile (auch gebraucht) bekommen kann währe auch sehr hilfreich. Ein Händler in der Nähe von Dresden (?) soll sehr große Mengen auf gekauft haben, ich konnte aber nicht raus bekommen wer das ist und ob die Ortsangabe stimmt. Vielen Dank im voraus für die Bemühungen!!!

Name: I. Luderer
Email: iluderer@gauselmann.de

Datum: Samstag, 4 Januar, 2003 um 22:00:42
Kommentar:
Ich wünsche allen ehemaligen Kameraden der "11-er" und ihren Angehörigen ein gutes neues Jahr 2003. B esonders seien die "Panzermänner" gegrüßt, die aber leider nichts von sich hören/lesen lassen. Da machen "unsere" Pioniere vom PiB-11 einiges vor! Viele Grüße und alle guten Wünsche auch an alle anderen ehemaligen Kameraden von Land, Luft und See. Gruß I. L. (PR-11, Sondershausen)

Name: Cornell Kitschke
Email: kitschkec@hotmail.com

Datum: Freitag, 3 Januar, 2003 um 23:22:33
Kommentar:
Ich grüße das PiB-11 Reservist Unteroffizier vom PiBau-24 Potsdam

Name: Helmut Bauer
Email: bauerhelmut@web.de

Datum: Mittwoch, 1 Januar, 2003 um 21:16:39
Kommentar:
Hallo Leute, besitze einen Kraz LKW mit aufgesatteltem EOV 4421 Hydraulikbagger. Würde mich freuen wenn jemand von euch genaueres über dieses Fahrzeug weiß und es mir mitteielen kann. Vorallem über den Bagger. Freue mich auf Antwort, so long. Helmut

Name: Webmaster
Email: webmaster@pib-11.de

Datum: Mittwoch, 1 Januar, 2003 um 14:31:21
Kommentar:
Allen Ehemaligen, Freunden und Interessierten des Pionier- Bataillons 11 in Zeithain ein gesundes und möglichst erfolgreiches 2003.

In diesem Jahr passiert wieder etwas mehr auf dieser Homepage, entsprechende Aufgabenstellungen wurden bereits erteilt :)
Das Ergebnis wird x+10 sichtbar nach Abarbeitung der bekannten Reihenfolge:

1. Klarmachen der Aufgabe
2. Zeitberechnung
3. Beurteilung der Lage
4. Entschlußfassung
5. Organisation des Zusammenwirkens
6. Präzisierungen
7. Rekognoszierung
8. Kontrolle, Hilfe und Anleitung der Unterstellten


Name: Rainer Ritter
Email: Ritter.Rabenau@t-online.de

Datum: Dienstag, 31 Dezember, 2002 um 11:22:21
Kommentar:
Kompliment für die tolle Gestaltung der Homepage. Als ehemaliger Stabsoffizier (LUAOp) der 11. habe ich den Inhalt mit grossem Interesse aufgenommen. Viele Grüße an unsere Pioniere.

Name: FeldwebelSchulz
Email: feldwebelschulz@army.com

Datum: Sonntag, 29 Dezember, 2002 um 22:26:50
Kommentar:
Liebe Genossen! Obwohl ich eigentlich gar nichts mit der NVA zu tun habe finde ich diese Seite super!(bin erst 15) viel erfolg noch! mfg Feldwebel Schulz

Name: Peter Große
Email: petergrosse@freenet.de

Datum: Sonntag, 29 Dezember, 2002 um 19:27:19
Kommentar:
Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Homepage.Für mich,der 2o Jahre im MSR-16 gedient hat,war es sehr interessant,was Ihr auf ihr dargestellt habt.

Name: Thomas
Email: tommesch@gmx.de

Datum: Montag, 23 Dezember, 2002 um 20:04:04
Kommentar:
Glückwunsch zu dieser HP! Als Ehemaliger Kraz 255-B Fahrer,bei der 1.POK in Dessau und Resi in Zeithain gibt es hier einige gute Erinnerungen. Gleichzeitig suche ich eine Abbildung von einem Kraz 255-B als Flussteil.Wer kann helfen? Macht weiter so

Name: Michael Scholz
Email: silenteasy@netscape.net

Datum: Freitag, 20 Dezember, 2002 um 18:11:49
Kommentar:
sehr schöne seite über die pioniere der ddr für mich als militärgeschichlich interessierten ein unübersehbares glied in der geschichte der deutschen armeen. bieter mir auch einen vergleich zum pionierdienst den ich seit 1995 in der bundeswehr geleistet habe.

Name: Michael Benze
Email: michael.benze@ewetel.net

Datum: Donnerstag, 19 Dezember, 2002 um 21:18:04
Kommentar:
Hochinteressante Seiten, die sehr gut aufgemacht sind. Bin selbst 1970 in die Bundeswehr eingetreten (PiBtl 2, Hann. Münden) und war viele, viele Jahre gern Pionier gewesen. Heute bin ich Zahnarzt, aber in meinem Herzen noch immer gern Soldat... Ich finde es sowohl unter kameradschaftlichem Aspekt als auch aus Gründen der Traditionspflege wichtig, Erinnerungen wach zu halten. Ich finde es allerdings beschämend, daß Sold/Gehalt noch 12 Jahre "danach" unterschiedlich sind...und ich finde es auch beschämend, daß Kameraden, die in der NVA gedient haben, ihren Dienstgrad nicht bzw. mit dem Zusatz (NVA) tragen müssen/sollen. Für mich Schwachsinn und Demütigung zugleich!! Ich weiß, daß viele so denken, aber die Politik zieht da bedauerlicherweise nicht mit. Das liegt auch daran, daß nur wenige unserer Herren Bundestagsabgeordneten selber gedient haben und sicher von daher nur wenig Verständnis dafür aufbringen, was ein Soldat empfindet. In diesem Sinne, ANKER WIRF!

Name: Klaus Hartenstein
Email: schiessstandsachverstaendiger@hotmail.com

Datum: Mittwoch, 18 Dezember, 2002 um 13:26:20
Kommentar:
als ater 11 msd-er kenne ich noch unseren standort leipzig, Bad frankenhausen, kc in weißenfels und dann im ab 11. eure anschrift habe ich von gerold müller. viele übungen haben wir gemeinsam gefahren. war eine schöne zeit. klaus

Name: Roland Schult
Email: erste-flottille@usedomnews.de

Datum: Donnerstag, 12 Dezember, 2002 um 18:41:01
Kommentar:
Hallo Pioniere, es grüßt euch die Marine ! Sehr schöne Seiten und interessant für einen Küstenbewohner. Habe jetzt auch eine Seite über die 1. Flottille in Peenemünde. www.erste-flottille.de Gruß Roland

Name: Klimek, Andreas

Datum: Dienstag, 10 Dezember, 2002 um 11:40:31
Kommentar:
leider kein Pionier aber ein Nachrichtenmann, SUPER SUPER SUPER schöne Seite, es müsste mehr davon geben´. Kämpft gegen das VERGESSEN !!!

Name: guenter platzdasch
Email: platzdasch@myfaz.net

Datum: Mittwoch, 4 Dezember, 2002 um 14:09:08
Kommentar:
ups, sah gerade, dasz mein html-code wirkungslos blieb, daher sei der link so genannt: http://home.t-online.de/home/GPlatzdasch/

Name: guenter platzdasch
Email: platzdasch@myfaz.net

Datum: Mittwoch, 4 Dezember, 2002 um 14:07:32
Kommentar:
Hier geht's zu meiner Homepage... Ich habe in der Bw der NVA gedient ;-) und so interessiert mich natürlich auch diese Homepage!

Name: Rainer Kaletka
Email: kaletka@web.de

Datum: Freitag, 29 November, 2002 um 16:24:56
Kommentar:
Nun ist fast ein Jahr vergangen, aber leider habe ich niemanden von meinen alten Kameraden gefunden, schade. Es war doch eigentlich eine schöne wenn auch manchmal stressige Zeit damals in der Artilleriebatterie des MSR 9 " Rudolf Renner " in Togelow/Drögeheide. Heute ist mein Sohn, er ist Pionier in der Feldlagerbetriebskompanie 800 in Prenzlau, vom 14 tägigen Schiessbiwak nachhause gekommen, er hat mir erzählt das er in Drögeheide untergebracht war, in dem Block wo damals unsere Artilleriebatterie "gewohnt" hat, sofort waren die Errinnerungen an meine Dienstzeit wieder lebendig. Ich grüsse alle Reservisten und wünsche schon mal ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2003

Name: Schalck
Email: nora2@onlinehome.de

Datum: Dienstag, 26 November, 2002 um 18:51:28
Kommentar:
Hi, war gerade auf Deiner Seite und ich finde diese toll. Schön, daß es sowas noch gibt. Ich habe mir natürlich auch Mühe gegeben, meinen Teil ins Netz zu stellen. Ihr könnt es Euch ja mal ansehen. Gruß von Onkel Schalck

Name: Peter Müller
Email: vorstand@mks-kss.de

Datum: Donnerstag, 21 November, 2002 um 18:04:15
Kommentar:
Für alle, die uns bei diesen vielen Links nicht sofort finden. *** http://www.volksmarineforum.de ***

Name: Peter Müller
Email: vorstand@mks-kss.de

Datum: Donnerstag, 21 November, 2002 um 18:01:32
Kommentar:
Hallo webmaster, da wir einen Link auf unserer zu eurer Seite haben, was es sehr einfach Euch zu finden. Es ist immer eine Freude, eine gut gemachte Homepage aufzusuchen, die soviel interessante Aspekte aufwirft, wie auch Eure. Ich finde es super, wie Ihr Traditionelles und Wissenswertes miteinander verbunden habt. Ich möchte Euch einladen, auch unsere Seite zu besuchen, nicht weil wir schnöde Werbung machen wollen. Nein, wir haben nämlich mit unserem neuen Outfit ein Forum reingestellt, wo es auch eine Rubrik Landstreitkräfte gibt. Die Luft ist schon vertreten. Da wir eben diese längere Internetverbindung haben, haben wir die Bitte, belebt doch mal unsere TSK Landstreitkräfte. Nun seid Ihr mit einem Lebenszeichen dran. Immer eine handbreit Wasser unterm Kiel Peter Müller

Name: Daniel Estel

Datum: Donnerstag, 7 November, 2002 um 20:00:53
Kommentar:
ich finde diese Seite sehr gut. Mein Vater war auch Pionier aber in Bad Salzung (am Arsch der Welt). Er fuhr einen Kras mit einer TMM-Brücke. Sie waren die einzige Kompani in dieser Kasserne (alles andere waren Mucker). Tschüss.

Name: Jan-Bert Bongaarts
Email: jan-bert.bongaarts@planet.nl

Datum: Mittwoch, 6 November, 2002 um 13:44:18
Kommentar:
Suche Anleitung (oder sehr gute Photocopy) für folgenden Entfernungsmessern der NVA: EMK-04 DV-45/20 (A052/1/317) und EM-61 DV-41/31 (A326/1/321) Bin froh dafür zu bezahlen! Jan-Bert

Name: Manfred Steinke
Email: VCKMani46@aol.com

Datum: Montag, 28 Oktober, 2002 um 00:16:05
Kommentar:
Am 24.08.2002 um 04:31:59 bat ich Euch , mir vom Verbleib von Heinz Reuther zu erzählen: Heute ist es an der Zeit und mir ein Herzensbedürfnis , dem PiB-11 Verein und im Besonderen Frau Petra Backoff und vor allem Uwe Atze ganz herzlich zu danken , daß ich alte und neue Freunde gefunden und wiedergefunden habe .Ich mußte zwar leider erfahren , daß mein Freund Heinz nicht mehr lebt , aber gleichermaßen erfuhr ich von der unerschütterlichen Treue über mindestens 33Jahre hinweg durch seine Nichte Marion Zeuner . Und in Petra habe ich eine neue Freundin gefunden ! Vielen vielen herzlichen Dank dafür ! Euer Freund Manfred Steinke aus Nürnberg

Name: Günter Torge
Email: Elfriede.T@web.de

Datum: Sonntag, 27 Oktober, 2002 um 20:15:54
Kommentar:
Hallo, Super Seite! find ich wirklich Klasse. Ich habe von 1968-1970 in Hennickendorf(bei Luckenwalde) im Baupionierbatallion 2 (oder 6 ? , ich weiß es wirklich nicht mehr ) gedient. Vor zwei Jahren bin ich beim Pilzesuchen mal vorbeigekommen. Das Objekt, (Bunker) wird jetzt von einem privaten Wachdienst bewacht. Ich hab mich ein bissel geschämt. Arme Armee (Bundeswehr), die nicht in der Lage ist, ihre eigenen Objekte zu bewachen. Trotzdem würde ich gern mal wieder den Ort besuchen, den wir damals als "Hennickendorf, Grab meiner Jugend" bezeichnet haben. Vielleicht findet sich jemand, der mir einen Tipp geben kann, wie es möglich ist dieses Grab mal wieder zu besuchen. MfG Günter

Name: Günter Torge
Email: Elfriede.T@web.de

Datum: Sonntag, 27 Oktober, 2002 um 20:14:06
Kommentar:
Hallo, Super Seite! find ich wirklich Klasse. Ich habe von 1968-1970 in Hennickendorf(bei Luckenwalde) im Baupionierbatallion 2 (oder 6 ? , ich weiß es wirklich nicht mehr ) gedient. Vor zwei Jahren bin ich beim Pilzesuchen mal vorbeigekommen. Das Objekt, (Bunker) wird jetzt von einem privaten Wachdienst bewacht. Ich hab mich ein bissel geschämt. Arme Armee (Bundeswehr), die nicht in der Lage ist, ihre eigenen Objekte zu bewachen. Trotzdem würde ich gern mal wieder den Ort besuchen, den wir damals als "Hennickendorf, Grab meiner Jugend" bezeichnet haben. Vielleicht findet sich jemand, der mir einen Tipp geben kann, wie es möglich ist dieses Grab mal wieder zu besuchen. MfG Günter

Name: Dr.Raimo Modler
Email: Dr.Modler@t-online.de

Datum: Mittwoch, 23 Oktober, 2002 um 16:45:46
Kommentar:
Super Homepage! Habe von 02/89 bis 08/90 selbst als Ufw. im PiR-2 in Storkow in der I-Kompanie gedient. War dort Gruppenführer und Kranfahrer(ADK 125/3)im Zug von Ltn. Utikal. Wäre schön,wenn ihr die ADK`s in Eure Technikseite aufnehmen könntet. Vielleicht bekommen die Storkower auch mal ne Homepage auf die Reihe. Zumindes´t haben wir mit der PiBr-80 der BW noch eine aktive Einheit.

Name: Harald Kath
Email: Harald@infocanarias.com

Datum: Mittwoch, 23 Oktober, 2002 um 00:58:02
Kommentar:
Herzliche Kampfesgrüße an die Macher dieser Homepage vom sonnigen Gran Canaria. Bis jetzt waren die Pioniere für mich mehr wie die Pontons. Aber nach dem Studium dieser Seiten und Zeilen nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. Da ich selber von 1981 - 1987 in der einzigen Division mit den zwei Einsen gedient habe, freue ich mich natürlich, hier in der Sonne einen Gruß aus der ruhm- und rumreichen Vergangenheit zu finden. Rohr frei!

Name: Parchmann, Reinhard
Email: paresi@surfeu.de

Datum: Sonntag, 13 Oktober, 2002 um 16:39:28
Kommentar:
Vielen Dank ellen Machern und Lesern. Eine interessante Seite. Ein Ergänzung zu Euren Pionierdienstbildern. Der BAW hat einen P2M kuckepack, bei der Beladung ist ein Phänomen Granit 27 zu sehen, der Vorgänger des K 30 Garant, sehr gut das Bild mit dem G 5(Sommerlaube) und dem ZIS 150. Kann mir jemand mit folgenden Infos helfen Im Auskunftsbericht Pioniertechnik 1968/69 waren u.a. angegeben 3 PTG Ukraina drei Geräte, USZAS vier Geräte im Soll. Wie sahen Sie aus? Kann jemand den einzelnen Stukturelementen die Technik zuordnen, ähnlich den SpPiZ in Eurer HP? Wie waren die Fahrzeuge gekennzeichnet, takt. Zeichen? Vielen Dank und weiter so.

Name: Soldat Menzel Tino
Email: -

Datum: Samstag, 12 Oktober, 2002 um 21:46:54
Kommentar:
Sehr gut

Name: Greie,Jürgen
Email: hgreie@tuev-nord.de

Datum: Sonntag, 6 Oktober, 2002 um 13:56:33
Kommentar:
Zurückgekehrt vom gestrigen Treffen möchte ich mich bei den Organisatoren und natürlich bei Rainer für die ausgezeichnete Bewirtung bedanken. Ich freue mich auf 2003!!

Name: Greie,Jürgen
Email: hgreie@tuev-nord.de

Datum: Sonntag, 6 Oktober, 2002 um 13:33:54
Kommentar:
Auch das gestrige Treffen in Riesa war wieder wunderschön. Mein herzlichen Dank an die Organisatoren und natürlich an Rainer für die Bewirtschaftung.Nächstes Jahr komme ich natürlich wieder. Gruß Jürgen

Name: Torsten Weith
Email: trstnwt@freenet.de

Datum: Samstag, 5 Oktober, 2002 um 22:48:20
Kommentar:
Ich freue mich endlich ein paar Kameraden zu treffen! Habe auch gedient als Fw. im PiR-5, Pasewalk von 86-90. Mein spezielles Hobby war und bleibt die DOK-M. Uffz.-schule war in Burg 1986. Würde mich sehr freuen, wenn irgendjemand noch Bilder einer DOK-M hat, und sie mir irgendwie zugänglich machen kann.Zum Abschluss fällt mir noch ein Zitat meines besten ZF. (damals war er Ltn.)Mohr ein:"Wer niemals schwere Balken trug, Pfähle in die Erde schlug, Anker warf bei Sturm und Wind, weiß nicht was PIONIERE sind. Ich würde sehr gern mit anderen DOK-Fahrern in Kontakt treten. Ach so, Eure Seite ist einfach traumhaft. MfG Torsten Weith

Name: Ralf Artelt
Email: Karina-Artelt@freenet.de

Datum: Freitag, 4 Oktober, 2002 um 20:04:44
Kommentar:
Hallo Kameraden, bin seit langer Zeit mal wieder auf unseren Seiten und freue mich besonders darüber, dass so viele unsere Seiten lesen. Das Pib-11 ist eines der wenigen TT der NVA die echte Traditionsflege im Sinne von Kamerandschaft durchführen. Ich freue mich auf unser morgiges Treffen in Riesa. Ponton - Kant - Um !

Name: Herbert J.
Email: Brutzel@t-online.de

Datum: Samstag, 28 September, 2002 um 10:34:33
Kommentar:
Hallo Eine sehr gute HP durch die Erinnerungen an meine Zeit als Soldat im Pionierbattaillion 9 in Karpin geweckt werden.Ich war dort in einer Aufklärungseiheit eingesetzt.Kommandeur war Oberstl. Igel.Also mach weiter so.Wirklich TOP die HP.

Name: steffen
Email: ppm630@aol.com

Datum: Freitag, 27 September, 2002 um 00:18:46
Kommentar:
hallo an alle pioniere der nva ich suche ehemalige kameraden des pib-1 kirchmöser. selber habe ich in der einheit von nov 79 -apr 81 als sperrpionier gedient.als resi gab es die zeit in prora 84juli - sept. und 87 havelberg da war ich aber pontonier .vielleicht gibt es da auch noch kameraden im www.

Name: Etienne Wolfram
Email: einhaerjar@gmx.de

Datum: Donnerstag, 26 September, 2002 um 19:59:40
Kommentar:
ich restauriere derzeit eine ts 250/1 a und suche zu diesem zwecke jegliche art von literatur( vorschriften etc.) desweiteren suche ich sämtliche informationen zum regulierer/ kradmelder dienst. diese seite ist wirklich sehr umfangreich und gut aufgebaut. es ist derzeit die beste mir bekannte zur nationalen volksarmee.

Name: Etienne Wolfram
Email: einhaerjar@gmx.de

Datum: Donnerstag, 26 September, 2002 um 19:54:43
Kommentar:
die tschechische armee verkauft ihre fzge. www.tanksforsales.co.uk

Name: Silvia Frommer
Email: sfr19@gmx.de

Datum: Mittwoch, 25 September, 2002 um 16:54:16
Kommentar:
Hallo, ich suche dringend einen KRAZ, gern aus ehemaligen NVA-Beständen. Der LKW muss weder lauffähig noch in sonsiger Form Straßentauglich sein. Suche das Stück lediglich zur Deko. WER KANN HELFEN? Bin für jeden Hinweis dankbar. Silvie

Name: Marco Möbius
Email: info@projekt-m-duerrroehrsdorf.de

Datum: Sonntag, 22 September, 2002 um 01:25:32
Kommentar:
Kann jemand Auskunft geben, woher die THW-blaue PTS-M kommt, die während des Elbe-Hochwassers am 17.08 2002 auf der Großenhainer Straße in Dresden (landwärts) betankt wurde? Im THW weiß niemand von dem Fahrzeug. Fotos als "Beweismittel" liegen vor. Eure Seite ist nach wie vor absolute Spitze! Marco

Name: arnulf obergefreiter infantrie D.R
Email: as030953@aol.com

Datum: Donnerstag, 12 September, 2002 um 21:39:51
Kommentar:
spitze ich wiürde gerne kameraden von 73 finden denke an den fw 2-takter andreas und an den og klaus

Name: Dirk Weinhold
Email: dirkweinhold@t-online.de

Datum: Donnerstag, 5 September, 2002 um 08:19:05
Kommentar:
Hallo, ich kam mit einem Kollegen ins Gespräch über die Armeezeit und suchte im Internet ein Bild vom BMK130M. Dabei landete ich auf diese Seite und war von den Socken. Unfassbar ! Die Truppe bei der ich von Nov.87 bis Apr.89 diente im Netz. Ein gute Gelegenheit mal Kontakt zu den alten Kumpels der Pontonkompanie von OLtn. Harthun zu suchen. Also, wenn der eine oder andere von Euch mal hier vorbeisurft meldet Euch mal. Grüsse der ehem. "Schreiber"

Name: H. Philippi
Email: TauchsportcenterWassermann@gmx.de

Datum: Sonntag, 1 September, 2002 um 13:02:44
Kommentar:
Suchte eigentlich nach Tauchausrüstung aus alten Zeiten (NVA). Habe diese Seite zufällig gefunden.In der Zeit von 5/80 bis 10/81 diente ich im 32 PiBB Storkow 4. Komp. als AKF. Mit freundl. Gruß Henry

Name: Dr. Manfred Zeh Generalmajor aD
Email: diezeh@aol.com

Datum: Samstag, 31 August, 2002 um 16:17:54
Kommentar:
Heute, da ich mal die Möglichkeit habe, mich auf diesem Wege beim PiB-11 zu melden, möchte ich mich natürlich auch in das Gästebuch eintragen. Eure Seiten sind Spitze. Ich habe über eine Stunde in den Seiten gestöbert und gelesen. Weiterhin alles Gute für Euch. Ich bin auch über die E-Mail-Adresse meines Sohnes erreichbar.

Name: Eberhard Ritz
Email: Ritz-Wismar@t-Online.de

Datum: Samstag, 24 August, 2002 um 20:37:52
Kommentar:
Habe von Herbst 1980-Frühjahr 1982 als Kraftfahrer im PiB32 in Prenzlau unter KC Reihmann gedient (Tatra 1948 Kipper)in der Technischen Kompanie.Mein Zugführer war Volker Prinz

Name: Manfred Steinke
Email: VCKMani46@aol.com

Datum: Samstag, 24 August, 2002 um 04:31:59
Kommentar:
Hallo , schöne und umfassende Seite . Aber mit den Pio's hatte ich leider nichts am Hut , ich war bei den anderen "schwarzen" in Spremberg , Giftzwerg im PR-14 . Ich suche dringend einen guten Freund !!! Er war im Standort Zeithain . Er ließ sich Anfang der 70er als Oberfeld reaktivieren, weiß nicht wie lange er da war (bis 80er ?) Sein Name HEINZ REUTHER aus dem dam. K.-M.-Stadt. Wenn ihn jemand kennt , oder weiß , wo er abgeblieben sein könnte , wäre ich dankbar , wenn ich's erfahren könnte ! Ich habe mit ihm bei der SDAG Wismut auf Schacht 66 in Aue u.T. gearbeitet , bis ich Nov. '66 zur Fahne mußte (3 Jahre) . Ich war Ende der 70er mit einem zivil genutzten KrAZ 214 in Zeithain bei ihm zu Besuch und mit dem KrAZ im Objekt !! Vielleicht erinnert sich jemand daran , oder an ---HEINZ REUTHER---

Name: Ralf
Email: RaHa58@aol.com

Datum: Freitag, 9 August, 2002 um 02:08:24
Kommentar:
1a Eure Seite, kann man nicht meckern!!! Bin eben drauf gestoßen auf der Suche nach "Pionierbatallion 32". Ich war auch einst, lang ist's her: '81/'82, bei den Pionieren. Gedient im PiB-32 in Prenzlau/Uckermark, "Rote Kaserne", nicht zu verwechseln mit der "Otto Grotewohl-Kaserne",(das zweite Objekt in der Garnison). Über das PiB-32 konnte ich trotz intensivstem Durchforsten des Netzes leider nichts finden?! Warum auch immer??? Bekannt ist mir nur, daß in meiner ehemaligen Kaserne, 1960 erstmalig ein Pionier-Batallion untergebracht worden ist.. Wer mehr darüber weiß, den bitte ich freundlichst mir zu mailen. Mit internetten Grüßen Ralf

Name: nico
Email: v78nico at aol.com

Datum: Dienstag, 30 Juli, 2002 um 18:17:13
Kommentar:
Viele Grüße an alle Ehemaligen der Pionier-Kaserne Schacht in Doberlug Kirchhain(EPiAR2)und an alle Unteroffiziere der Panzerpionierkompanie 370!

Name: nico

Datum: Dienstag, 30 Juli, 2002 um 18:11:01
Kommentar:
Viele Grüße an alle Ehemaligen Unteroffiziere der Panzerpionierkompanie 370 besonders des MEK-Zuges!

Name: I.L.

Datum: Dienstag, 30 Juli, 2002 um 00:04:13
Kommentar:
Hallo ehemalige Kameraden, ich suche ein Buch, das es wohl nie offiziell im Buchhandel gab. der Titel lautet: "Was war die NVA?" Es wurde nach meinen Recherchen im Gerhard Weinert Verlag Berlin aufgelegt/angefertigt und nur über den ehemaligen "Bundeswehrverband-Ost" vertrieben. Kann mir jemand mit Informationen/Tips oder evtl. sogar mit dem Buch helfen? Viele Grüße I. L. ehemals PR-11

Name: Max
Email: k-p@gmx.at

Datum: Montag, 29 Juli, 2002 um 23:40:15
Kommentar:
Servus Kameraden, meinen Glückwunschg zu dieser absolut gelungenen Seite! Ich suche zur Zeit alles was ich über die NVA in Internet finde kann. Toll, dass Ihr die Erinnerung und die Kameradschaft hier in Wort und Bild pflegt. Ein großes Lob dem Webmaster für diese gelungene Arbeit. Ich bin echt begeistert! Macht weiter so!

Name: D.H.
Email: holt1@gmx.de

Datum: Samstag, 27 Juli, 2002 um 13:47:48
Kommentar:
Hallo, Kameraden vom Pib-11, Glueckwunsch zu Eurer respektablen Leistung, das Leben und Wirken sowie die Technik der Pioniere in Wort und Bild darzustellen. Auch viele Ingenieure und Wissenschaftler haben versucht und sind noch dabei Euch Technik fuer eure nicht einfache Taetigkeit zu entwickeln und zur Verfuegung zu stellen. 2 Bilder solch einer Technik (BTF in Marsch- und Ver- legeposition) von einem bis zum Funktionsmuster entwickelten Raeder-Transport- und Verlegefahrzeug fuer die 20 m-Bruecke des BLG-60 M schicke ich Eurem Webmaster zur Aufnahme in die Galerie euer dargestellten Pioniertechnik. Solltet Ihr Interesse an weiteren Infos zu dieser Technik haben, lasst es mich wissen. Mit freundlichem Gruß D.H.

Name: T.Linke
Email: Bolero01@gmx.de

Datum: Mittwoch, 24 Juli, 2002 um 12:28:09
Kommentar:
Hallo Leute. Erstmal herzlichen Glückwunsch zu eurer gelungenen Seite. Klasse!!! Irgendwie werden da wieder alte Erinnerungen wach. Ich selbst war von 1989 -1990 im PoR3 "Johann Philip Becker" als Uferteilfahrer tätig.Würde mich feuen wenn ehemalige Soldaten die mit mir gedient haben sich mal melden. Wir haben viele Fotos gemacht. Ich habe leider durch mehrere Ümzüge keine mehr.Habe auch das komplette Gästebuch durchgestöbert leider ohne erfolg.Also wenn es jemanden gibt der mit mir gedient hat meldet euch bitte.

Name: Steffen Lehmann
Email: steffen-kietz@gmx.de

Datum: Freitag, 19 Juli, 2002 um 13:44:00
Kommentar:
Das ist ja `ne tolle Sache,das man noch mal Bilder sieht, die einen an vergangene Zeiten erinnern. Ich selbst habe 1987 im Pi AB15 in Burg bei Magdeburg meine Laufbahn als DOK-M "Pilot" begonnen. Nach einem halben Jahr bin ich nach Prenzlau versetzt worden. Es war `ne "coole" zeit! Ich erinnere mich shr oft daran! Ich würde mich freuen, nochmal mit anderen Dok-M Fahrern über die "alten Zeiten zu reden!

Name: Rolf- Harald
Email: rolliseppi@aol.com

Datum: Dienstag, 9 Juli, 2002 um 23:38:59
Kommentar:
Es passiert meist dann, wenn ein kleiner Schwipps den Kopf umnebelt:...von alten Zeiten reden, Lebenszeit war auch ein notwendiger Zeitabschnitt von minimal 18 Monaten NVA Pflichtdienst. Legenden werden geboren, was eigentlich be- lastete, wurde rosarot gemalt, was waren wir für Kerle... Ich verpflichtet mich selbstverantwortlich für 36 Monate, wurde zum BLG- Fahrer ausgebildet, in Weiskeissel,als Unter- uffz. diente ich den Rest der Tage im MSR-27, in Schwerin- Sternbuchholz. Soweit die Vorgeschichte. Was für mich als reiferer Mann bleibt, ist keine tränenreiche, nostalgische Traumwelt. Ich bin überzeugt, nur in der NVA echte Freund- schaft erlebt zu haben, Kumpel kennengelernt zu haben, die gemeinsam mit mir durch dick und dünn gegangen sind. Die Traditionspflege der DDR- Armee finde unangemessen,diese Armee war Instrument einer Gruppe von Funktionären, die den Bezug zur Realität verloren hatte. Keiner hat jemanden ge- zwungen, Offizier zu werden. Aber heute sich als Opfer des Regimes darzustellen, ist Heuchelei. Traditonelle Vereinigungen sind ewig deutsch,sie verklären das, was gewesen ist. Ich denke an meine Mitstreiter.Es war ein harte, schöne Zeit.

Name: Ulrich
Email: KU.Bau@V-T-C.de

Datum: Mittwoch, 19 Juni, 2002 um 07:11:18
Kommentar:
Hallo, durch Zufall bin ich auf Eure Seite gekommen. Ich bin begeistert, dass sich Leute gefunden haben, die die Traditionen der NVA pflegen. Könnte Ihr mir Helfen? Ich suche eine Verbindung zu Herrn Ralf Artelt, die Mail-Adresse im Gästebuch ist leider nicht mehr aktuell. Besten Dank für Eure Hilfe und Ponton kant um Euer Ulrich

Name: E. B., OFW d.Res. + Pi-Fw
Email: 070091999111@web.de

Datum: Dienstag, 11 Juni, 2002 um 19:24:40
Kommentar:
Eure Seiten sind wirklich eine Wucht. Ich weiß, es gibt sehr viele Ungerechtigkeiten in Bezug auf NVA und Reservistenverband. Beide Staaten (DDR + BRD)unterstanden dem Grundgesetz. Leider hat der VdRBw e.V. davon noch nichts gehört. Ich finde es gut, das es Kameradschaften aus der ehemaligen NVA gibt. Ich würde selbst gern einer solchen Kameradschaft beitreten.

Name: Wischer
Email: siehe unten

Datum: Mittwoch, 5 Juni, 2002 um 23:54:28
Kommentar:
Bin selbst einer..könnte mir nichts besseres mehr vorstellen!! Denn: "lernen durch schmerz und multivation durch entsetzen" ist GENIAL MFG DW

Name: lutz
Email: lutz42@web.de

Datum: Freitag, 24 Mai, 2002 um 13:20:10
Kommentar:
viele grüße , war angehöriger im FRR-51 lutz

Name: Olaf Eckert
Email: yvonne-eckert @ t-online.de

Datum: Montag, 20 Mai, 2002 um 11:46:38
Kommentar:
Hallo! Ich bin beim Stöbern im Internet auf eure Seite gestossen und ich muß sagen es ist die beste Seite die man über unsere gute alte NVA finden kann. Wirklich sehr beeindruckend! Schade nur das man keine Hompage über die Panzertruppe findet. Ich selbst habe von 84-87 als Pz.Kdt. im PR-11 gedient und mit euch an der Div.-Übung 86 teilgenommen.Ihr habt dafür gesorgt,daß wir gut über die Elbe gekommen sind.Macht weiter so!

Name: Michael Golda
Email: Michael.Golda@t-online.de

Datum: Montag, 22 April, 2002 um 20:57:23
Kommentar:
Hallo! Heute nochmal an alle "Salzunger" vom Pib 4 meldet euch. In der Eile habe ich mich letztens vertippt, natürlich war ich Kradmelder im Nachrichtenzug. Danke nochmals für diese Seite, die lang vergangene Zeiten in Erinnerung rufen. Tschüß

Name: Olaf Eitner
Email: eitner@rz.uni-potsdam.de

Datum: Mittwoch, 17 April, 2002 um 16:43:49
Kommentar:
Nun, als Ehemaliger des PiB-11 muß ich mich hier einfach mal verewigen. Sehr gute Seite. Ich stand damals (85...88) sehr oft Feuerwache bei OStF xyz. Falls jemand sich erinnern kann, sende er mir mal seinen Namen. Ich hab' naemlich noch ein paar Fotos von einer echt klasse gelaufenen Feuerwache gefunden. Alles Resis und Gefreite gewesen. Seid gegrüßt Olaf Eitner http://users.math.uni-potsdam.de/~oeitner/

Name: M.Golda

Datum: Freitag, 12 April, 2002 um 23:00:05
Kommentar:
Hallo! Ich habe 1978/79 beim PiB-4 in Bad Salzung als Kragmelder/Regulierer gedient. Diese Seite ist gut gemacht. Natürlich habe ich mich gefreut das ihr bei der Pioniertechnik meine alte TS 250/A/1 nicht vergessen habt. Veileicht list einer von den Damaligen "Salzungern" meinen Eintrag und meldet sich mal. Tschüß und macht weiterso M.G.

Name: Roger
Email: Straus21@aol.com

Datum: Sonntag, 7 April, 2002 um 22:57:02
Kommentar:
Die Seiten sind gut gemacht. Eine Frage habe ich jedoch, kann mir jemand sagen , wo es einen Chat zum Thema NVA oder GT gibt. Besten Dank für die Bemühungen

Name: H.W. Lehmann
Email: hw.lehmann@arcor.de

Datum: Freitag, 5 April, 2002 um 22:14:57
Kommentar:
Guten Tag Kameraden von der schwarzen Waffenfarbe, freue mich, Euch im Weltnetz getroffen zu haben. War selbst nicht bei der Pioniertruppe, sondern Offizier des Militärtransportwesen (MTW). Von Beruf Eisenbahner, bereue ich nicht eine Sekunde, Soldat gewesen zu sein. Ein Grund dafür ist, daß ich auch während meiner regulären Dienstzeit immer mit meinem "beruflichen Ursprung" Kontakt haben durfte. Noch heute denke ich erfreut zurück an die gute Zusammenarbeit zwischen Eisenbahnern und Soldaten. Nun hat mein Sohn seine Dienstzeit bei der Bundeswehr als Längerdienender absolviert. Jenseits aller Ideologie habe ich feststellen müssen, daß die Bundeswehr gegen uns, die wir damals dienten, zur Lachnummer verkommen ist und sehe mit Trauer, daß der Schutz unserer Heimat eigentlich nicht mehr gewährleistet ist. Vielleicht ist das ja Methode ... ! Schade nur um die heutigen Kameraden, die mehr, oder weniger nur als Kanonenfutter taugen - wohlgemerkt OHNE eigenes Verschulden! Mit Interesse habe ich die Seite mit den Armbinden des ehemaligen DHS zur Kenntnis genommen. Gewiß ist es interessant zu wissen, daß auch das MTW Armbinden besaß, die den Verladeoffizier bei der Eisenbahnverladung, bspw. eines Truppenteils, kennzeichneten. Als quasi Gegenstück trug der Eisenbahner, der auf dem Verladebahnhof die Verantwortung trug, ebenfalls eine entsprechende Armbinde. Er war der "VMT", der Verantwortliche für Militärtransporte. Doch nun genug geschwätzt. Euch allen und auch den damaligen Reservisten wünsche ich eine gute Zeit. "Nur wer sich selbst aufgibt, ist wirklich verloren!" H.W. Lehmann

Name: Jan
Email: BR132@web.de

Datum: Sonntag, 31 März, 2002 um 22:20:08
Kommentar:
Hallo zusammen, tolle HP, war selbst auch noch bei der NVA, wollte auch KFZ-Fahrer werden, aber bei soviel Interesse steckte man mich zu den "Fußlatschern". Dafür hatte ich nun extra bei der GST den LKW-Schein gemacht....!! NAJA. Toll die Bilder der Schwimmfähren, besonders die PTM interessierte mich. Hab auch viele Fotos von NVA-Fahrzeugen noch nach der Wende gemacht, u.a. eins von dnem Kraz, der sone Brücke getragen haben muß. Bei Interesse besucht auch mal meine DDR-Aufarbeitung: www.ddr-landmaschinen.de.vu Grüße Jan

Name: Frank
Email: pailao@hotmail.com

Datum: Mittwoch, 20 März, 2002 um 20:53:05
Kommentar:
Hilfe,wer kennt sich aus mit NVAStrom gemarator 300kw leistung Panzermotor V12,suche alle erdenklichen infos u. reperaturanleitungen oder Tips instandsetzen, wartun u. pflege,eventuel auch mechaniker vielen dank

Name: D.Holtschke
Email: holt1@gmx.de

Datum: Sonntag, 17 März, 2002 um 23:12:34
Kommentar:
Hallo, ihr Tuechtigen, Traditionsbewussten vom PiB-11, zur Ergaenzung Euer Pioniertechniksammlung wuerde ich Euch gerne Bilder, die den Brueckenlegepanzer BLP72 in Marschposition und einmal bei der Brueckenverlegung aus der gedeckten Stellung heraus darstellen, senden, was in Euer Homepage leider nicht vorgesehen ist. Dieser Spezialpanzer wurde bis zur Produktions- reife (1987) in der damaligen DDR entwickelt, dann aber aus verschiedenen Gruenden nicht produziert. Ein voll funktionstuechtiges Muster wurde zur Wende an die Bundeswehr übergeben. Dieses Muster ist zur Zeit, wenn auch nun bis an die Grenze der technischen Selbstaufloesung von Interessierten erprobt, im Bundeswehrmuseum in Dresden abgestellt. Viele Gruesse D.H.

Name: Denis Reinhardt

Datum: Mittwoch, 13 März, 2002 um 01:02:39
Kommentar:
Mir ist ein kleiner Fehler unterlaufen, ich hoffe ihr schaut darüber weg und besucht mal http://www.deutsche-uralgruppe.de/

Name: Denis Reinhardt
Email: pirol437@t-online.de

Datum: Mittwoch, 13 März, 2002 um 00:57:34
Kommentar:
Hy, ich bin sehr begeistert von deiner Seite, bin aber sehr traurig über die Fotos von den Verschrottungen. Es ist immer wieder schade, zu sehen wie ein Stück (DDR) Geschichte sich in Luft auflöst, aus dem Grund habe ich mir zum Ziel gesetzt dem treiben gegen zuwirken. Auch wenn es ein Tropfen auf den heißen Stein ist, aber es gibt ja zum Glück gleichgesinnte. Mein erstes Projekt ist der Aufbau einer R412A, schaut doch einfach mal vorbei. Pirol 437

Name: Marco M.
Email: marco.moebius@t-online.de

Datum: Sonntag, 10 März, 2002 um 00:57:24
Kommentar:
Bin eigentlich beim Suchen nach Internet-Quellen über das PR-23 "Julian Marchlewski" auf Eure Seite gestossen. Echt spitzenmäßig. Ich war von 1982-1984 Kutscher bei "Julian". Das eine Bild vom BLG-60 (3312) müßte doch von "unserer" PiK sein, oder? Diese Art, Zeitgeschichte aufzuarbeiten ist äußerst gut - sachlich und nur mt dem nötigen Mß an Emotionen (wer will uns die verbieten???) Macht weiter so!!!! Marco

Name: Michael aus WIEN
Email: www.gabbernoid@.sms.at

Datum: Samstag, 2 März, 2002 um 20:56:57
Kommentar:
Respect!!! Ich finde es toll das jemand die Mühe macht Die Zeitgeschichte so interresant wiederzubringen!! Bitte weiter so (vielleicht mehr Bilder wenn vorhanden) Kennt irgendjemand eine hompage über ÖSTERREICH in den Jahren 1940-1945 wehre sehr dankbar. Schöne Grüsse aus dem schönen WIEN

Name: Jürgen
Email: czeromin@yahoo.de

Datum: Freitag, 1 März, 2002 um 20:22:18
Kommentar:
Recherchiere gerade einiges über die NVA und bin dabei auf eure Seite gestossen. Habe von 1976-1980 als Artillerieaufklärer in der Führungsbatterie des AR-4 in Erfurt/Henne gedient. War 'ne schöne Zeit .... . Viel Erfolg und viele Besucher wünscht euch. Jürgen

Name: Hardcorps1775
Email: hardcorps1775@yahoo.com

Datum: Donnerstag, 28 Februar, 2002 um 09:22:14
Kommentar:
hallo genossen, von amerika! i am a member of the society of east german militaria collectors (segmc). we collect and research all things involving the former nationale volksarmee and salute the most professional arm of the "warsaw pact" armed forces.

Name: Ronny Breitlauch
Email: c-qp@freenet.de

Datum: Mittwoch, 27 Februar, 2002 um 09:33:37
Kommentar:
Kompliment,eine gelungene Seite.Ich kenne den Standort Zeithain auch recht gut,allerdings erst seit 1997.Ich war ganz überrascht,hier etwas über Zeithain zu finden.Andererseits find ich es auch spannend,mehr über die Geschichte meine ehemaligen Standortes herauszufinden und über die Menschen,die dort stationiert waren.Also,weiter so.

Name: Axel Lummer
Email: axel.lummer@12.move

Datum: Samstag, 23 Februar, 2002 um 19:04:32
Kommentar:
Hallo Kameraden, wie bei vielen bin ich durch einen Zufall auf dieser Seite gelandet. Bin begeistert auch mal wieder was von uns zu lesen. Ich war von 88-01 als Buffz. beim MSR-9 als GF des OO LART (Mj.Decker und Klaus Schwedt)und bei einigen Dingen vermisse ich die "gute alte Zeit". Macht weiter so! Indiesem Sinne "Richten-Laden-Batterie Feuer"

Name: I. Luderer

Datum: Donnerstag, 21 Februar, 2002 um 20:51:05
Kommentar:
Hallo zusammen, ich kann nur sagen "spitzen Seiten"!!! Ich habe zwar im PR-11 gedient (und damit gehören wir ja irgendwie zusammen...!)und suche dringend etwas ähnliches, wie ihr es gemacht habt. Leider vergeblich. Wo sind die "Panzermänner" geblieben? Sind denn nur "unsere Pioniere" stolz auf das, was sie so oft geschafft haben?? Ihr wart immer eine "dufte Truppe", auf die man sich echt verlassen konnte! Macht weiter so! Vielleicht schlafen meine Kameraden auch mal aus. "Ehrenbezeigung!..." I. Luderer

Name: Bernd Kaufmann
Email: bekama@web.de

Datum: Dienstag, 19 Februar, 2002 um 22:55:02
Kommentar:
Hallo nochmal an die Macher dieser tollen Homepage. Da ich in Zeithain gebaggert habe würden mich speziel Bilder vom Seilzugbagger E305W und vom Hydralikbruder EOW 4421 interesieren. Technische Daten beider Bagger habe ich noch von meinen Baggerlehrgang aus 1987 von der Größe bis zum Zündkerzentyp. Würde ich gerne zur verfügung stellen. Guten Dienst noch Bernd

Name: Bernd Kaufamnn
Email: bekama@web.de

Datum: Freitag, 15 Februar, 2002 um 22:37:57
Kommentar:
Hallo und still gesteht, bin EK88/2 aus Zeithain natürlich! Mensch das ist ja echt klasse mal was darüber zu lesen. Warn das Zeiten!? Hab mal meinen Wehrdienstausweis gefunden und da war noch ein Bild vom EOW-305 E drinn den ich mal gefahren habe und da hab ich mich im Netz mal auf die Suche gemacht. Und siehe da, Zeithein im Netz- der volle Wahnsinn. Klasse Leute!!! Ganz dolle viele Grüße Bernd

Name: Edgar Schöne
Email: schoene333@aol.com

Datum: Donnerstag, 24 Januar, 2002 um 21:51:36
Kommentar:
...und Taucher gab's natürlich niemals!!!

Name: uwe voigt
Email: u.voigt@arcor.de

Datum: Freitag, 18 Januar, 2002 um 23:15:15
Kommentar:
hallo,ich war fast 2jahre KOM auf einer GSP 55 in Havelberg. Mich hat es ja fast aus den socken gehauen als ich die bilder im netz gesehen habe ein schönes stück vergangenheit. Meine frage an euch,gibt es die dinger noch und wo (man müste nochmal fahren)das währe doch was!!!!!!!!!!!!!!!!!

Name: www.pioniere-schwerin.de
Email: Pi-Kameradschaft-Schwerin@web.de

Datum: Mittwoch, 9 Januar, 2002 um 17:49:21
Kommentar:
Ein gesundes Neues Jahr 2002 wünscht die Schweriner Pionierkameradschaft. Glückwunsch, dass ihr jetzt auch als Kameradschaft im Waffenring Deutscher Pioniere aktiv tätig werdet.

Name: Rainer Kaletka
Email: kaletka@web.de

Datum: Samstag, 5 Januar, 2002 um 01:19:45
Kommentar:
Allen Reservisten ein Gesundes Neues Jahr Suche auf diesem Weg ehemalige von der Artilleriebatterie des MSR 9 Rudolf Renner. War von 05/78 - 10/79 dort. Batteriechef war Major Klomp, Batterieoffizier Hptm. Deter Zugführer 1. Zug Ultn. Hamann und mein Gruppenführer 1. Gruppe Uffz. Roessler. Würde mich freuen von ehemaligen Mitstreitern zu hören.

Zu den Einträgen aus 2000 und 2001 in unserem Gästebuch PiB-11